weather-image
24°
Jungen qualifizieren sich für Hannover / "Vorrangstellung im Schaumburger Raum"

Adolfinerinnen Bezirksmeister im Schach

Bückeburg. Qietschfidel und hochmotiviert sind die jungen Adolfiner jedesmal, wenn am frühen Mittwochnachmittag die Schach-AG beginnt. Von Mattigkeit keine Spur. Die Zahl der Interessenten war in diesem Schuljahr so groß, dass zwei Gruppen eingerichtet wurden.

Inzwischen haben sich bereits die ersten größeren Erfolge der Zöglinge von Hans Fabian und Wolfgang Blum eingestellt. Die Mädchen belegten bei den Bezirksmeisterschaften in Mellendorf den ersten Platz. Die Konkurrenz aus Springe, Bad Pyrmont und Langenhagen hatte keine Chance. Damit haben sich die jungen Adolfinerinnen für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Sie findet Anfang März im Bückeburger Rathaussaal statt. Für die Jungen ging es in der Vorrunde zunächst um die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft in Hannover. Zwei der insgesamt drei Mannschaften des Gymnasiums Adolfinum erreichten ihr Ziel gegen ehrgeizige Mitstreiter vom Wilhelm-Busch-Gymnasium, von der IGS Schaumburg und vom Stadthäger Ratsgymnasium. Ein erster und ein dritter Platz der Jungen und der Erfolg der Mädchen lassen Fabian schon von einer "Vorrangstellung im Schaumburger Raum" sprechen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare