weather-image
24°
Alexander Mische und Daniel Föste befördert

Abschied von Wolfgang Heinrich

ELBRINXEN. Bei der Feuerwehr Elbrinxen nimmt das Thema „neues Feuerwehrhaus“ derzeit zwar großen Raum ein (wir berichteten). So trat die hervorragende Bilanz der Löschgruppe bei der Jahreshauptversammlung fast ein wenig in den Hintergrund. Doch der Jahresbericht von Löschgruppenführer Ulrich Tintel konnte sich sehen lassen.

Löschgruppenführer Ulrich Tintel (M.) und Wolfgang Kornegger (li.) verabschieden Wolfgang Heinrich in die Alters- und Ehrenabteilung. FOTO: AR

Mit insgesamt 4616 geleisteten Stunden hatten die Feuerwehrleute viel Arbeit investiert. An 24 Einsätzen beteiligten sich die Kameraden. Und auch die Ausbilder und Betreuer der Jugendfeuerwehr Wörmketal hielten ihre engagierte junge Truppe ein ganzes Jahr lang bei Laune.

Neben den zahlreichen Aktivitäten sorgte der Rücktritt von Ulrich Tintels Stellvertreter Christoph König für Unruhe. Nach dessen Austritt aus der Löschgruppe ergibt sich nun eine Mannschaftsstärke von 31 aktiven Feuerwehrleuten, 13 Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung, sieben Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr, also insgesamt 51. Ulrich Tintel und der Leiter der Feuerwehr Lügde, Wolfgang Kornegger, konnten Alexander Mische und Daniel Föste zu Oberfeuerwehrmännern befördern. Wolfgang Heinrich wurde in die Alters- und Ehrenabteilung verabschiedet. ar

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare