weather-image
Klassentreffen mit Mitschülerin aus den USA / 1953 entlassen

65 Schülerinnen in einer Klasse

Bückeburg (ch). "Es gab damals zwei vierte Klassen, die dann in der Volksschule zu einer fünften Klasse wurden. So waren wir insgesamt 65 Schülerinnen", erinnern sich die ehemaligen Schülerinnen des Jahrgangs 1949 der Bürger-Töchter-Schule Graf Wilhelm. Gemeinsam haben sie jetzt auf ihrem Klassentreffen in Erinnerungen geschwelgt. "Heute würde man darüber den Kopf schütteln. Aber Cordula Holst, unsere Lehrerin, hatte uns immer alle gut im Griff," erinnern sich die Frauen gerne. Vier Jahre hat Frau Holst die jungen Mädchen durch das Schulleben geführt. 1953 wurden 38 von ihnen mit einem Abschluss entlassen.

Gruppenbild - 53 Jahre nach der Schulentlassung. Foto: ch

Das ist nun 53 Jahre her - eigentlich keine runde Zahl für ein Klassentreffen. "Eine Mitschülerin wohnt heute in den USA und ist zur Zeit aus privaten Gründen hier in Bückeburg. So haben wir das Wochenende noch einmal zum Anlass genommen, um uns alle zu treffen," berichten die ehemaligen Graf-Wilhelm-Schülerinnen. 23 Frauen sind immerhin zum Klassentreffen nach Bückeburg gereist. Gemeinsam erlebten sie ein fröhliches Wochenende, bei dem viele Erinnerungen ausgetauscht wurden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare