weather-image

45 000 Euro für den Tourismus

Landkreis (jcp). Der Landkreis Schaumburg plant, dem Bereich Tourismusmarketing in 2009 insgesamt 45 000 Euro zur Verfügung zu stellen. Das Geld will der seit 2005 existierende Verein "Schaumburger Land Tourismusmarketing" in sechs Maßnahmen investieren.

5000 Euro werden an das Tourismusbüro ausgezahlt. 4800 Euro sollen dafür verwendet werden, Schaumburg vorwiegend auf überregionalen Radfahrer-Messen bekannt zu machen. In weitere Messen in Kooperation mit dem Tourismusverband Weserbergland und eigene Veranstaltungen lässt der Verein 7400 Euro fließen. Der größte Teil der vomLandkreis zur Verfügung gestellten Summe - 26 000 Euro - wird für den Bereich "Medien" aufgewendet. Schwerpunktmäßig handelt es sich dabei um Routenkarten für Radfahrer. Fortbildungen und Gästeführungen werden für 1800 Euro durchgeführt. Eines der zentralen Probleme des Tourismus im Schaumburger Land bleibt bestehen. Wie Olaf Boegner von der Schaumburger Land Tourismusmarketing bei einer Sitzung des Ausschusses für Kreisentwicklung zu verstehen ab, gebe es weiterhin "praktisch keinen Übernachtungstourismus" im Schaumburger Land. Dieses hänge mit der Größe der im Landkreis vorhandenen Hotels zusammen. Die meisten davon seien mit ihrer Stammkundschaft meist so ausgelastet, dass sie zum Beispiel eine Reisegruppe mit 50 Leuten nicht ohne weiteres aufnehmen könnten.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare