weather-image

4,35 Millionen Euro für Kigas

Landkreis. Insgesamt 4,35 Millionen Euro will das Land Niedersachsen bis zum Jahr 2013 aus dem Investitionsprogramm "Kinderbetreuungsfinanzierung" in den Landkreis Schaumburg leiten. Das hat eine Nachfrage der heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Karsten Heineking und Otto Deppmeyer beim Niedersächsischen Sozialministerium ergeben.

"Mit diesem Geld können die örtlichen Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe und die Kommunen in Neu-, Erweiterungs- oder Umbaumaßnahmen sowie in die Beschaffung von Ausstattungsgegenständen investieren", zeigte sich Deppmeyer über den Inhalt der Förderrichtlinie zum Krippenausbau sehr zufrieden. Mit dem Investitionsprogramm fördert der Bund Investitionsvorhaben, die nach dem 18. Oktober 2008 begonnen werden. Je nach Maßnahme und Betreiber stehen bis zu 13 000 Euro je neu geschaffenem Betreuungsplatz zur Verfügung.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare