weather-image
19°
Auch TV Bergkrug kann den Aufstieg feiern / Liekwegen gerettet

4:2 - TC Bad Eilsen macht den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt

Tennis (nem). Mit dem 4:2-Sieg gegen die SG Rodenberg machten die Damen 40 des TC Bad Eilsen den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt.

Verbandsklasse - Damen 40: TC Bad Eilsen - SG Rodenberg 4:2. Mit dem unangefochtenen Aufstieg in die Verbandsliga haben die Damen 40 des TC Bad Eilsen den größten sportlichen Erfolg in der immerhin schon 45-jährigen Vereinsgeschichte errungen. Diese Leistung ist besonders deshalb beachtenswert, weil sie ausnahmslos mit "eigenen" Spielerinnen erkämpft wurde, die seit vielen Jahren dem Verein angehören. Die SG Rodenberg ist auch mit der Saison zufrieden. Das Team belegte einen sicheren vierten Rang. Die Ergebnisse: Ulrike Ringk - Karin Linke 6:2/6:0, Sigrid Kolbe - Ingeborg Heins 6:2/7:6, Anette Linnemann - Heidrun Wehrmacher 6:2/4:6/3:6, Susanne Leberke - Birgit Lippold 6:2/6:1. Ringk/Leberke - Linke/Lippold 6:0/6:0, Kolbe/Wolschke - Heins/Wehrmacher 6:7/3:6. Verbandsklasse - Damen 50: RG Langenhagen - BW Bad Nenndorf 5:1. Obwohl BW Bad Nenndorf beim Tabellenzweiten zum Abschluss noch eine Niederlage einstecken musste, konnte sich die Mannschaft in der Abschluss-tabelle den vierten Rang sichern. Einige Zeit sah es zu Beginn der Serie allerdings so aus, als ob man sogar um den Aufstieg mitspielen könnte. Die Ergebnisse: Karin Hartwig - Gisela Planert 6:2/6:4, Carla Fehrmann-Hartl - Dagmar Treplin 6:1/6:2, Barbara Krovoza - Renate Daseking-Henning 4:6/0:6, Elke Arend - Marlene Zeljkovic 6:0/6:4. Hartwig/Krovoza - Planer/Hartmann 6:4/7:6, Fehrmann-Hartl/Arend - Treplin/Daseking-Henning 7:6/6:4. TSV Luthe - Bückeburger TV 3:3. Erst durch hart erkämpfte Dreisatzsiege in den Doppeln sicherte sich der Bückeburger TV zum Abschluss noch ein Unentschieden und gleichzeitig den fünften Tabellenplatz. Die Ergebnisse: Inge Bauermeister - Gisela Teunisssen 6:2/6:1, Marion Mevius - Karin Probst 6:3/6:2, Burgel Miehl - Irmtraud Rieger 7:6/3:6/4:6, Renate Strücker - Doris Frevert 7:5/6:4. Bauermeister/Mevius - Teunissen/Rieger 2:6/6:3/6:7, Miehl/Groening - Probst/Frevert 6:4/1:6/6:7. Verbandsklasse - Herren 50: TV Bergkrug - FSV Sarstedt 5:1. Der TV Bergkrug ging zwar als Tabellenführer und Favorit in diese Begegnung, aber als dann er Sieg und der Aufstieg in die Verbandsliga tatsächlich unter Dach und Fach war, herrschte Riesenfreude. Immerhin waren die Gastgeber keinesfalls als Favoriten in die Saison gestartet. Um so höher ist dieser Erfolg zu werten, weil in den letzten Jahren zwei wichtige Leistungsträger den Verein verlassen haben. Die Ergebnisse: Peter Riediger - Klaus Messerschmidt 7:5/2:6/6:4, Bernd Schade - Günter Mokros 7:6/5:7/0:6, Matthias Bütehorn - Ulrich Baehr 2:6/6:4/6:0, Manfred Stock - Otto Kelm 6:2/6:0. Riediger/Bütehorn - Baehr/Schulze 6:0/6:0. Schade/Otto - Mokros/Kelm 6:2/6:3. TSV Liekwegen - TG Döhren 4:2. In einem allerletzten Kraftakt rang der TSV Liekwegen den Tabellendritten nieder und sicherte sich dadurch den kaum mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt. Allerdings mussten dazu schon beide Doppel gewonnen werden, denn nach den Einzeln stand es noch 2:2. Am Ende entschieden drei Matchpunkte zugunsten der Gastgeber, denn nun muss Sarstedt absteigen. Die Ergebnisse: Reinhard Zindel - Frank Thiele 6:3/6:1, Walter Ehlerding - Heiner Schwarting 6:1/5:7/6:7, Andreas Baar - Uwe Rönspieß 6:4/6:3, Reinhard Holstein - Wolfgang Praschak 6:2/3:6/6:7. Zindel/Holstein - Thiele/Rönspieß 6:3/4:6/6:4, Ehlerding/Baar - Schwarting/Praschak 7:6/6:4.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare