weather-image
-2°
Christian Bernert und Bea Henning schaffen es bis in die Landesrunde

34 Adolfiner schwitzenüber den Aufgaben der Mathe-Olympiade

Bückeburg (jp). 34 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Adolfinum Bückeburg haben sich an der ersten Runde der Mathematik-Olympiade in Niedersachsen beteiligt. Dieser bundesweit durchgeführte Schülerwettbewerb wird vom Verein "Mathematik-Olympiaden e.V." durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler. Ursprünglich stammt die Mathematik-Olympiade aus der DDR, seit 1996 nehmen alle 16 Bundesländer daran teil. In Niedersachsen ist die Olympiade, der hier vor Ort vom Verein "Mathematik-Olympiade in Niedersachsen e.V." durchgeführt wird, vom Kultusministerium als geförderter Schülerwettbewerb anerkannt.

Waren bei der Mathe-Olympiade erfolgreich: Heinke Brosig (Klasse

Am Gymnasium Adolfinum wurde die Olympiade von Mathematik-Lehrerin Ina Seidl organisiert. Sie sorgte auch für die zweite Runde, in die es 23 Schüler aus dem ersten Durchgang schafften, um noch einmal ordentlich über ihren Aufgaben zu schwitzen. Die besten Teilnehmer wurden jetzt von Ina Seidl und Schulleiter Heinz-Ulrich Gosemann mit Urkunden sowie Präsenten der Sparkasse Schaumburg ausgezeichnet. Als Klassenbeste konnten Heinke Brosig (Klasse 7.1), Christian Bernert (Klasse 5.2 ) und Bea Henning (Klasse 6.3) Urkunden und Preise entgegennehmen. Christian Bernert und Bea Henning schafften es überdies, zur Landesrunde der Mathematik-Olympiade eingeladen zu werden. Am 22. und 23. Februar werden die beiden Adolfiner im Mathematischen Institut der Universität Göttingen gegen 178 weitere junge Mathematik-Cracks antreten. "Ihr habt mit Euren Leistungen für den guten Ruf des Adolfinums in aller Welt gesorgt", erklärte Adolfinums-Rektor Heinz-Ulrich Gosemann bei der Siegerehrung. Mit einem Riesenapplaus bedankten sich die jungen Preisträger bei Mathematiklehrerin Ina Seidl für die Organisationsarbeit bei der Mathematik-Olympiade am Gymnasium Adolfinum.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare