weather-image
17°
FC Hevesen gewinnt beim SV Obernkirchen II 3:1 / 2:0-Erfolg für SC Rinteln II

3:1-Sieg - SV Hattendorf holt einen Dreier im Verfolgerduell in Lauenau

1. Kreisklasse (luc). Durch einen 3:1-Erfolg bei der Reserve des SV Obernkirchen behauptete Spitzenreiter FC Hevesen seinen deutlichen Vorsprung an der Tabellenspitze in der 1. Kreisklasse. Im Verfolgerderby unterlag der bisherige Tabellenzweite SV Victoria Lauenau dem neuen Tabellenzweiten SV Hattendorf mit 1:3.

Der FC Hevesen ließ beim 3:1-Erfolg in Obernkirchen nichts anbre

SV Obernkirchen II - FC Hevesen 1:3. Per Foulelfmeter brachte Thomas Wilde (18.) den im ersten Spielabschnitt leichtüberlegenen Gast mit 1:0 in Führung. Michael Jahnke (31.) baute die Hevesener Führung auf 2:0 aus. Per Foulelfmeter verkürzte Petrovic (43.) zum 1:2-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gastgeber zur klar spielbestimmenden Mannschaft. Trotz einiger guter Möglichkeiten kam er nicht zu zählbaren Erfolgen. In der Schlussminute war Spielertrainer Marco Blana gegen eine weit aufgerückte Obernkirchener Mannschaft zum 1:3-Endstand erfolgreich. TSV Exten II - ETSV Haste 4:2. In einer schwachen Begegnung setzte sich die Reserve des TSV Exten mit 4:2über den Tabellenvorletzten aus Haste durch. Michael Hellmig (38.) und Lars Hartmann (44.) brachten den Gastgeber zur Pause mit 2:0 in Führung. Erneut Michael Hellmig (58.) erhöhte auf 3:0. Der Gast verkürzte durch zwei von Carsten Riemer verwandelte Foulelfmeter (61. und 78.) auf 3:2. Nur eineMinute nach dem Anschlusstreffer stellte Lars Hartmann den 4:2-Endstand her. Der Exter Rüdiger Bode musste nach einer Ampelkarte (80.) vorzeitig den Platz verlassen. TSV Steinbergen - SC Rinteln II 0:2. Der spielerischüberlegene Gast ging durch Matthias Spieß (10.) früh mit 1:0 in Führung. Der Gastgeber, der sich während der gesamten Spielzeit keine nennenswerte Tormöglichkeit erspielte, musste durch einen von Marco Klappauf verwandelten Foulelfmeter (51.) den Treffer zum 0:2 hinnehmen. ASC Pollhagen/Nordsehl - SG Rodenberg 2:3. Nach einer Flanke von Benjamin Stangneth brachte Carsten Mensching den Gastgeber mit 1:0 in Führung (13.). Per Abstauber war Julian Dettmer zum 2:0 erfolgreich (38.). Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff verkürzte Sebastian Reuter im Anschluss an eine Ecke per Kopfball zum 2:1-Pausenstand. Ralf Matthias erzielte per Foulelfmeter den 2:2-Ausgleich (60.). Gegen einen spielerisch überlegenen Gastgeber schloss Christian Gärtner in der 72. Minute einen Konterangriff mit dem Rodenberger Siegtreffer ab. SV Victoria Lauenau - SV Hattendorf 1:3. Nach ausgeglichener erster Halbzeit spielte der SV Hattendorf nach dem Seitenwechsel recht clever beim SC Victoria Lauenau auf und setzte sich letztlich verdient durch. Matthias Hantke (21.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung, Bruns erzielte nur vier Minuten später den 1:1-Ausgleich. Durch Daniel Burk (37.) führte der Gast zur Pause mit 2:1. Die Lauenauer Elf wirkte nach dem Seitenwechsel zwar optisch überlegen, zu gefährlichen Tormöglichkeiten kam sie dabei jedoch nicht. Der SV Hattendorf kontrollierte dieBegegnung und sorgte vier Minuten vor dem Abpfiff durch den Treffer zum 1:3 durch Kerkhoff für die endgültige Entscheidung. TSV Hespe - VfR Evesen II 1:0. Durch einen verdienten 1:0-Erfolgüber die Reserve des VfR Evesen sicherte sich der TSV Hespe endgültig den Klassenerhalt. Das Tor für den spielbestimmenden Gastgeber erzielte Christof Kiel in der 43. Minute. SW Enzen - TuS Apelern 7:1. In einer einseitigen Begegnung setzte sich die Elf von SW Enzen auch in dieser Höhe verdient mit 7:1 über Schlusslicht TuS Apelern durch. Georg Schmal eröffnete den Enzer Torreigen (12.). Nach dem 2:0 durch Oliver Hölzer, der mit einem Weitschuss erfolgreich war (22.), erhöhte Georg Schmal (28.) auf 3:0. Per Foulelfmeter verkürzte Dieter Wagner (38.) zum 3:1-Pausenstand.Mit zwei weiteren Treffern baute Georg Schmal (58. und 65.) die Führung auf 5:1 aus. Nach dem 6:1 durch Jens Hitzemann (79.) fiel durch Malte Wehrhahn (83.) der Treffer zum 7:1-Endstand. SC Möllenbeck - MTV Obernkirchen 4:3. Zu einem schwer erkämpften, letztlich jedoch verdienten Heimsieg kam der SC Möllenbeck über den MTV Obernkirchen. Sven Riensche brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung (20.), Sebastian Kuhlmann (23.) erzielte den 1:1-Ausgleich. Durch Tim Radtke ging der MTV mit 2:1 in Führung. Luca Porcello (36.) baute die Gästeführung auf 3:1 aus. Samer Mahmo erzielte mit einem Doppelschlag (42. und 45.) den 3:3-Pausenstand. In einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit fiel durch Samer Mahmo fünf Minuten vor dem Abpfiff der Möllenbecker Siegtreffer.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare