weather-image
21°
55. Ausschüttung der Stiftung Sparkasse Hessisch Oldendorf

15 200 Euro für Vereine

Hessisch Oldendorf. Seit 1985 können sich heimische Vereine an die Stiftung „Sparkasse Hessisch Oldendorf“ wenden, wenn sie finanzielle Hilfe benötigen. 520 000 Euro hat die Stiftung bislang an über 90 Vereine für 512 Projekte verteilt. Ziel ist es, im Bereich Jugend- und Heimatpflege, Sport, Kultur, Erziehung und Bildung Qualität nachhaltig zu fördern – auch mit Blick auf größere Projekte.

Mit 15200 Euro bedachte die Sparkassenstiftung bei der 55. Ausschüttung alle 15 Vereine, die Anträge in Höhe von insgesamt 60 500 Euro gestellt hatten. Im Beisein des Vorstandsvorsitzenden Friedrich-Wilhelm Kaup, der Kuratoriumsmitglieder André Horstmeyer und Friedrich Koch nahm der Kuratoriumsvorsitzende, Bürgermeister Harald Krüger, die Verteilung der Zuwendungen vor. Diese gehen an den Förderverein der Oberschule Hessisch Oldendorf für Fallschutz-Matten für die Schulhof-Trampoline, Fußballtor-Netze sowie Roller für den Verkehrsunterricht. Finanzielle Unterstützung erhalten der Reitverein Islandpferde vom Blutbachtal für eine Kompost-Toilette, der Reit- und Fahrverein Fuhlen für eine Reitplatzumzäunung und der Reitverein Stift Fischbeck für die Paddock-Sanierung. Die Dorfgemeinschaft Langenfeld kann dank der Stiftung neue Spielgeräte für den Dorfgemeinschaftsplatz anschaffen und das Musikkorps Hessisch Oldendorf eine Bach-Trompete reparieren lassen. Der Förderverein der Kita Großenwieden freut sich über den Zuschuss zur Waldwoche und zu einem Kurs „Gewaltprävention“. Mithilfe der Zuwendungen möchte die Waldbadinitiative Rohdental einen Zaun erneuern und die Heizung aus dem Jahre 1975 sanieren. Der Turn- und Sportverein Fuhlen kann dank Finanzspritze einen Defibrillator, der Tennisverein Hessisch Oldendorf neue Planen für die Überdachung und der Verein Time Sports Hessisch Oldendorf eine Moderationsanlage und Zubehör für Speedminton anschaffen. Die Sparkassenstiftung unterstützt den NABU, der dadurch einen Schaukasten und ein Schwalbenhaus aufstellen konnte, sowie den Bogensportclub Weserbergland, der neue Kunststoffscheiben benötigt. Weiterhin fördert sie den Bau der Krankenhauskapelle der BDH-Klinik sowie den Einbau einer Schwimmbeckenabdeckung im Baxmannbad, die der Förderverein Baxmannbad beantragt hat. Für die Ausschüttung im November 2015 nimmt Friedrich Koch noch Anträge entgegen. ah

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare