weather-image
18°
Grundschule Lindhorst überweist Spende an Escuela Primera in Bolivien / Erfolgreich gearbeitet

1450 Dollar – Sahnehäubchen auf tollem Jahr

Lindhorst (gus). Die Grundschule Lindhorst spendet 1450 Dollar an ihre Partnerschule im bolivianischen Coroico. Das vorzeitige Weihnachtsgeschenk ist das i-Tüpfelchen auf ein erfolgreiches Jahr, wie Dietmar Buchholz, Initiator der Schulpartnerschaft findet.

Schüler und Lehrer freuen sich über die Spende.  Foto: pr.

Zusammengekommen ist das Geld (rund 1100 Euro) unter anderem beim Einschulungsgottesdienst in Lindhorst und bei der Einschulungsfeier in Beckedorf. Auch der Schulelternrat hat Überschüsse bei eigenen Veranstaltungen erwirtschaftet. Aus dem Volkswagen-Kollegium kam weiteres Geld anlässlich des Weltkindertags. Einzelspenden rundeten die Summe sozusagen ab.

Die 1450 Dollar sollen in Coroico für den Bau eines Musikraums verwendet werden. Dies hat Buchholz gerade aus einem Brief erfahren. Am 7. Februar 2011 ist die Einweihung. In dem Raum wollen Lehrer und Schüler üben, um eine „Banda“, ein Orchester, aufzustellen. Dieses soll bei Paraden, die in Bolivien an zahlreichen Feiertagen durch die Orte marschieren, die Escuela Primera von Coroico repräsentieren. Instrumente ermöglichen andere Sponsoren.

Es soll nicht der letzte Akt der Schulpartnerschaft sein, wohl aber der letzte in 2010. Und es hat reichlich Aktivitäten gegeben. Mit Hauke Diers wurde Ende August der vierte Freiwillige als Helfer nach Coroico geschickt. Erstmals ist die dortige Schulleitung in Lindhorst zu Gast gewesen. Außerdem trat die bolivianische Gruppe „Teatro Trono“ in Lindhorst auf.

Ebenfalls als Erfolg verbucht Buchholz, dass die Deutsche Botschaft in Bolivien die Schulpartnerschaft wegen ihrer Dauer offiziell anerkannt hat und deshalb Geld für den Bau einer Mensa in Coroico bereitgestellt hat. Rund 10 000 Euro waren es laut Buchholz.

Weitere Projekte hängen in der Warteschleife: Die Wasserversorgung der Schule muss verbessert, die Behindertenförderung ausgeweitet und ein größerer Raum für Verwaltung und Direktion gebaut werden.

Für Spenden steht das Konto 486 003 791 bei der Sparkasse Schaumburg, Bankleitzahl 255 514 80 zur Verfügung. Stichwort: Bolivien.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare