weather-image
19°
Teilnehmende Teams der Oddset-Rundfahrt stehen fest / Bückeburg am 20. April Etappenziel

14 Mannschaften mit 112 Fahrern am Start

Bückeburg. Gut einen Monat vor dem Start stehen die teilnehmenden Teams an der "30. Oddset-Rundfahrt", der ehemaligen Niedersachsen-Rundfahrt, endgültig fest. Als letztes Team hat das Team "Sparkasse Bochum" seinen Start bestätigt.

14 Mannschaften mit insgesamt 112 Fahrern werden somit am 19. April in Winsen / Luhe auf der Fünf-Etappenfahrt über Nienburg, Bückeburg, Rheda-Wiedenbrück und Duderstadt zum Ziel in Göttingen unterwegs sein, darunter auch die vier Pro-Tour-Teams "Gerolsteiner", die neuformierte "Milram"-Mannschaft mit Superstar Alessandro Petacchi, "T-Mobile", und das holländische "Rabobank"-Team mit dem Hannoveraner Grischa Niermann, der die Rundfahrt 2001 für sich hatte entscheiden können. Hinzu kommen die Professional Continental-Teams "Wiesenhof-Akud" mit dem amtierenden Deutschen Meister Gerald Ciolek und dem zweifachen Gesamtsieger Torsten Schmidt, "Naturino" (Schweiz), "Skil-Shimano" (Niederlande), "Intel-Action" aus Polen, sowie den deutschen Continental-Teams "Lamonta", "Regiostrom-Senges", "Thüringer-Energie" und dem "Team Heinz von Heiden" aus Hannover, das erstmals bei der Rundfahrt" am Start stehen wird. Komplettiert wird das Fahrerfeld durch die Deutsche Bahn-Nationalmannschaft. Bückeburg wird am Donnerstag, 20. April, Etappenziel der zweiten Etappe sein.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare