weather-image
17°

0:4-Pleite für SV Obernkirchen

Bezirksliga (jö). Der SV Obernkirchen wunderte sich, dass das Spiel beim FC Springe auf Rasen stattfand. MehrÜberraschungen gab es allerdings nicht. Der Tabellenletzte verlor das Spiel mit 0:4.

Bereits nach drei Minuten war die Hinhaltetaktik von Coach Lars Deppe nichts mehr wert. Der FC Springe ging durch Mike Nozon mit 1:0 in Führung. Für Obernkirchen wäre noch etwas drin gewesen, wenn die Gäste in der 28. Minute ihre beste Chance des Spiels zum Ausgleich genutzt hätten. Nach einer Kombination über Bastian Nonnenberg und Benjamin Deppe war Martin Appel frei durch. Er hätte noch gehen können, schloss aber aus 16 Metern überhastet ab und scheiterte. Den Rest des Spiels feierte Springe planmäßig ab. Michael Wehmann sorgte in der 31. Minute für das 2:0 der Platzherren. Nach dem Wechsel erhöhte Nozon in der 64. Minute auf 3:0. Mit dem 4:0 in der 81. Minute erzielte "Monster-Mike" Nozon seinen dritten Treffer des Tages. Der SV Obernkirchen gab in der zweiten Halbzeit bei Chancen von Srdan Petrovic und Bastian Nonnenberg nur zwei schwache Lebenszeichen von sich. SVO: Nöcker, Schmeding, Wagner, Bertram, Seifert, Harmening (61. Glanzer), Bergmann (46. Vinke), Appel, Nonnenberg, Castaldo, Deppe (46. Petrovic).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare