weather-image
-2°

Olympische Spiele 2018

Vom 9. bis 25. Februar finden in PyeongChang (Südkorea) die Olympischen Winterspiele 2018 statt. Auf dem Programm stehen insgesamt 102 Wettbewerbe in 15 Sportarten. Mit der Neuen Deister Zeitung (NDZ) bleiben Sie über alle News und Infos rund um die Olympischen Spiele 2018 informiert. Vom Zeitplan und Programm über die Übersicht der Disziplinen und Teilnehmer bis hin zu den Ergebnissen und dem Medaillenspiegel: Auf unserer Themenseite finden Sie alle relevanten Olympia-Nachrichten.

Winterspiele in PyeongChang

Olympia 2018 Termine: Zeitplan und Programm

Am 9. Februar 2018 findet um 12.00 Uhr unserer Zeit die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2018 statt. Nachfolgend eine grobe Übersicht über das Programm:

10. Februar: Skilanglauf (Frauen), Shorttrack (Männer),Eisschnelllauf (Frauen), Biathlon (Frauen) Skispringen (Männer)

11. Februar: Snowboard (Männer), Ski Alpin (Männer), Langlauf (Männer), Eisschnelllauf (Männer), Rodeln (Männer), Freestyle-Skiing (Frauen), Biathlon (Männer)

12. Februar: Snowboard (Frauen), Eiskunstlauf (Team-Event), Ski Alpin (Frauen), Biathlon (Frauen), Freestyle-Skiing (Männer),Biathlon (Männer), Eisschnelllauf (Frauen), Skispringen (Frauen)

13. Februar: Curling (Mixed Doppel), Snowboard (Frauen), Ski Alpin (Männer),Langlauf (Männer und Frauen), Shorttrack (Frauen), Rodeln (Frauen), Eisschnelllauf (Männer)

14. Februar: Ski Alpin (Frauen), Snowboard (Männer), Nordische Kombination, Eisschnelllauf (Frauen), Biathlon (Männer), Rodeln (Männer)

15. Februar: Snowboard (Männer), Eiskunstlauf (Paarlauf), Ski Alpin (Männer),Langlauf (Frauen), Biathlon (Frauen), Eisschnelllauf (Männer, Rodeln (Teamstaffel)

16. Februar: Skeleton (Männer), Snowboard (Frauen), Langlauf (Männer), Freestyle-Skiing (Frauen), Eisschnelllauf (Frauen)

17. Februar: Freestyle-Skiing (Frauen), Eiskunstlauf (Männer), Ski Alpin (Frauen), Langlauf(Damenstaffel), Shorttrack (Männer und Frauen), Biathlon (Frauen), Skeleton (Frauen), Skispringen (Männer)

18. Februar: Freestyle-Skiing (Männer), Ski Alpin, Langlauf (Männer), Freestyle-Skiing (Männer), Eisschnelllauf (Frauen), Biathlon (Männer)

19. Februar: Eisschnelllauf (Männer), Zweierbob (Männer), Skispringen (Männer), Eiskunstlauf, Freestyle-Skiing (Frauen), Shorttrack (Frauen), Nordische Kombination (Männer), Biathlon (Mixed Staffel)

21. Februar: Ski Alpin (Frauen), Freestyle-Skiing (Männer),Langlauf (Männer und Frauen), Eisschnelllauf (Männer und Frauen), Zweierbob (Frauen)

22. Februar: Ski Alpin (Männer), Freestyle-Skiing, Nordische Kombination (Männer), Eishockey (Frauen), Shorttrack (Männer und Frauen), Biathlon (Frauen), Eishockey (Frauen)

23. Februar: Snowboard (Frauen), Eiskunstlauf (Frauen),Ski Alpin(Frauen),Freestyle-Skiing (Frauen), Eisschnelllauf (Männer), Curling (Männer), Biathlon (Männer)

24. Februar: Curling (Männer), Snowboard (Männer und Frauen), Ski Alpin (Team-Event), Langlauf, (Männer), Eisschnelllauf (Männer und Frauen), Curling (Frauen), Eishockey (Männer)

25. Februar: Curling (Frauen), Viererbob (Männer), Eishockey (Männer),Langlauf (Frauen)

Die Schlussfeier der Olympischen Spiele 2018 wird am 25. Februar um 12 Uhr unserer Zeit im Olympiastadion in PyeongChang abgehalten.

Olympische Winterspiele im TV

Die Zeitverschiebung nach PyeongChang beträgt +8 Stunden. Für Olympia-Fans bedeutet das konkret, dass die meisten Wettbewerbe in der Nacht bzw. am frühen Morgen und am Vormittag stattfinden. In Deutschland übertragen und berichten die Fernsehsender ARD, ZDF und Eurosport aus PyeongChang.

Eishockey, Biathlon und Co.: Die Disziplinen im Überblick

In 15 verschiedenen Sportarten treten Athleten und Athletinnen aus aller Welt bei den Olympischen Spielen in Südkorea an. Konkret handelt es sich dabei um Biathlon, Bob, Curling, Eishockey, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Langlauf, Nordische Kombination, Rodeln, Shorttrack, Skeleton, Ski Alpin, Ski Freestyle, Skispringen und Snowboard. Neu dabei sind die Disziplinen Snowboard Big Air, Eisschnelllauf Massenstart, Curling Mixed Doubles und Ski Alpin Team Event.

Austragungsorte der Olympischen Winterspiele 2018

Die Sportstätten der Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea befinden sich in den Städten PyeongChang und Gangneung. Die Eröffnungs- und Schlussfeier finden im Olympiastadion in PyeongChang statt. Weitere Sportstätten sind das Alpensia Skisprungcenter, das Alpensia Biathlon-Center, das Alpensia Langlauf-Center, die Olympia Eisbahn, das Yongpyong Alpin Center, das Jeongseon Alpin-Center und der Phoenix Snow Park in PyeongChang, sowie das Gangneung Hockey-Venter, das Gangneung Eisoval, die Gangneung Eis-Arena, das Gangneung Curling-Center und das Kwadong Hockey-Center.

Deutschland bei den Olympischen Winterspielen 2018

Deutschland ist nicht in allen Sportarten bei den Olympischen Winterspielen 2018 vertreten. Im Curling beispielsweise konnten sich weder das Herren- noch das Damenteam qualifizieren und auch das Mixed Team scheiterte an der Qualifikation. Im Eishockey wird Deutschland bei dieser Ausgabe der Winterspiele lediglich von der Herren-Nationalmannschaft vertreten, die Damen haben sich nicht qualifiziert. Folgende Sportler und Sportlerinnen starten unter anderem bei den Olympischen Spielen 2018 für Deutschland:

•Stefan Baumeister - Snowboard

• Laura Dahlmeier - Biathlon

• Fritz Dopfer – Ski Alpin

• Richard Freitag – Skispringen

• Eric Frenzel – Nordische Kombination

• Francesco Friedrich - Bob

• Nathalie Geisenberger – Rodeln

• Franziska Hildebrand – Biathlon

• Tatjana Hüfner  Rennrodeln

• Nico Ihle - Eisschnelllauf