weather-image
20°
Platzhirsch- und Kartoffelpuffer-Turnier setzen Schlusspunkt unter Golfsaison

Zum Golf-Finale Kartoffelpuffer satt

Bad Münder (ndz). Das hat Tradition bei den Deister-Golfern: zum Saisonfinale erscheint der Präsident im blütenweißen Chefkoch-Outfit und legt höchstpersönlich Hand an bei der Herstellung ebenso goldgelber wie kalorienträchtiger Kartoffelpuffer. „Platzhirsch“- und „Kartoffelpuffer-Turnier“ setzen einen letzten sportlichen Akzent unter das Golf-Jahr am Osterberg. Ein Event, das sich auch Osterberg-Waldbesitzer Kurt Welk nicht entgehen ließ.

270_008_4921566_Golf_Sieger.jpg

Das Neun-Loch-Turnier rund um die Kartoffel, ausgetragen als „Vierer mit Auswahlabschlag“, holten sich in diesem Jahr Dorit Gierke und Klaus Lindemann (20 Nettopunkte) vor Karl-Heinz Stuppi und Monika Schröder (19 Nettopunkte). Jutta Laves und Wilfried Herold kamen mit 16 Nettopunkten auf den dritten Platz.

„Dass Roland Neitz ein Golf-Platzhirsch im wahrsten Sinne des Wortes ist, hat er immer wieder bewiesen“, so GC-Präsident Friedrich Schröder. Was der GC-Spitzenspieler auch beim Jahresabschlusswettkampf, dem „Platzhirsch-Turnier“, dann wieder einmal bestätigte.

In der Gesamtwertung allerdings durften sich aber auch die beiden Nachwuchsgolfer Sven Gebhard und Philipp Neitz sowie Golf-Routinier Hans-Jörg Leiser in die Gruppe der „Platzhirsche“ einreihen.

270_008_4921549_Golf_Frauen.jpg
  • Geballte Frauenpower des Golfclubs: Etelka Barf ( v. l.), Hanni Niemeier, Alice Dehnert, Brunhilde Siemen, Beate Hartwig, Helga Abbentheren und Sabine Fiebelkorn-Schütte.

„Das war in jeder Hinsicht auch für die Damenmannschaften eine ausgezeichnete Saison“, so GC-Ladies´-Captain Hannelore Niemeier. Die von ihr geleitete erste Damenmannschaft habe mit Sabine Fiebelkorn-Schütte, Alice Dehnert, Siegrid Piepho, Helga Abbentheren und den Ersatzspielerinnen Etelka Barf, Beate Hartwig, Brunhilde Siemen und Eva Özel den Aufstieg von der Liga 3 C in die Liga 2 geschafft.

Zusammen mit den Konkurrentinnen aus Burgwedel II, Hardenberg, Gifhorn III und Gleidingen III werden die GC-Spielerinnen in der nächsten Saison „in erster Linie um den Erhalt der Klasse kämpfen“, kündigte Hannelore Niemeier an.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare