weather-image
Eldagsen gewinnt nach schwacher erster Halbzeit 2:0 gegen Arnum / Sturmduo wieder treffsicher

„Wir spielen nicht schön, aber erfolgreich“

Fußball (bef). Die Aufstiegsfeier rückt näher. Am Sonnabend siegte der FC Eldagsen in der Kreisliga Hannover-Land gegen den SV Arnum mit 2:0 (0:0).

270_008_4092310_IMG_9976.jpg

Wie schon in den letzten Spielen agierten die Gastgeber zu Beginn ziemlich harmlos. Sie ließen Aggressivität und Schnelligkeit vermissen. Dennoch hatte Rafael Bürst in der achten Minute die erste Chance, doch sein Kopfball streifte am Tor vorbei.

Arnum spielte einen gepflegten Ball und kam immer besser ins Spiel. Nach 14 Minuten fasste sich Danilo Schulze ein Herz und zog aus rund 22 Metern ab: Der Ball senkte sich gefährlich über Torwart Patrick Bürst hinweg und klatschte an die Latte. Bürst gab später zu, sich bei diesem Ball verschätzt zu haben. Kurz vor der Pause dann die schönste Szene der ersten Hälfte: Eine sehenswerte Kombination der Platzherren schloss Benjamin Rathe mit einem Flugkopfball ab, doch ein Tor blieb ihm verwehrt (39.).

Nach der Pause ließen die Gastgeber ihre Klasse aufblitzen, erhöhten das Tempo und übernahmen die Kontrolle über das Geschehen. Dennoch fiel die Führung erst in der 70. Minute: Tim Barten und André Gehrke bereiteten mustergültig für Rafael Bürst vor, der nur noch einschieben musste.

Nun war der Bann gebrochen und Goalgetter André Gehrke setzte fünf Minuten vor dem Ende den Schlusspunkt mit seinem Treffer zum 2:0-Endstand.

„Wir spielen zurzeit zwar nicht schön, aber erfolgreich, und das zählt ja bekanntlich“ so FCE-Trainer Andreas Arndt schmunzelnd nach dem verdienten Heimsieg.

FC Eldagsen: P. Bürst – Hahnenberg, Santkewitsch, Luczak (60. Henze), Rathe, Gottschalk, S. Westenfeld, Gehrke, R. Bürst, Joachim, Barten.

Tore: 1:0 R. Bürst (70.), 2:0 Gehrke (85.).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare