weather-image
FC Eldagsen bittet zum Berggarten-Cup / Neuzugang Maximilian Knüppel

Wehmanns Ziel ist das Masters

Eldagsen/Bennigsen. Das zweite große Hallenturnier des Winters steigt an diesem Wochenende in Bennigsen: Der FC Eldagsen bittet zum 8. Berggarten-Cup in die Süllberghalle – es geht nicht nur um Preisgeld.

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Eldagsen/Bennigsen. Das zweite große Hallenturnier des Winters steigt an diesem Wochenende in Bennigsen: Der FC Eldagsen bittet zum 8. Berggarten-Cup in die Süllberghalle – und geht beim eigenen Turnier als Titelverteidiger an den Start. Größter Konkurrent dürfte der zweite Landesligist des Teilnehmerfelds sein: die Hallenspezialisten des TSV Barsinghausen. Heißer Anwärter zumindest auf das Halbfinale ist auch der FC Springe.

Dem Sieger winkt ein 400-Euro-Scheck für die Mannschaftskasse. FCE-Coach Michael Wehmann geht es beim eigenen Turnier – und beim Wallus-Cup des FC Bennigsen eine Woche später – aber auch darum, genügend Punkte zu sammeln, um beim Sportbuzzer-Masters am 31. Januar in der Swiss-Life-Hall dabei zu sein. „Dafür sollten wir bei beiden Turnieren mindestens das Halbfinale erreichen“, sagt Wehmann.

Um 11 Uhr wird die erste Partie zwischen Barsinghausen und dem SC Alferde angepfiffen. Das Landesliga-Team des FC Eldagsen ist dann schon vier Stunden lang im Einsatz gewesen, um Banden und Tore aufzubauen und die Cafeteria vorzubereiten. Die zweite Vorrundengruppe spielt ab 15.30 Uhr. Am Sonntag geht es dann um 12 Uhr weiter mit der Zwischenrunde, die in zwei Vierergruppen gespielt wird. Die Halbfinals beginnen um 15.40 Uhr, das Endspiel wird gegen 16.45 Uhr angepfiffen.

Nicht alle Spieler des Landesligakaders werden auf dem Parkett stehen. Die Reygers-Brüder etwa oder Alexander Schröder werden für die Rückrunde geschont. Wehmann: „Einige – ich selbst auch – unterstützen die Zweite. Der Rest, der nicht spielt, kümmert sich um die Bewirtung und die gute Laune.“

Sein Debüt vor heimischem Publikum dürfte Maximilian Knüppel geben. An dem Völksener, der zuletzt für die A-Junioren von VfV Borussia Hildesheim spielte, hatte auch Bezirksligist FC Springe großes Interesse – Knüppel entschied sich jedoch für Eldagsen und war schon am vorigen Wochenende beim Turnier in Tündern dabei. Da musste Kapitän André Gehrke am zweiten Tag ins Tor, weil Stefan Mühlenbruch erkrankt war – beim Berggarten-Cup ist der Keeper wieder dabei.

Gruppe A: TSV Barsinghausen

(Landesliga, Eintracht Hiddestorf (Kreisliga), TSV Gestorf (1. Kreisklasse), FC Eldagsen II (1. Kreisklasse), SC Alferde (2. Kreisklasse), SC Völksen (3. Kreisklasse).

Gruppe B: FC Eldagsen (Landesliga), FC Springe (Bezirksliga), SV Altenhagen (1. Kreisklasse), FC Bennigsen (1. Kreisklasse), TSV Schulenburg (2. Kreisklasse), SC Bison Calenberg (3. Kreisklasse).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare