weather-image
22°

TSV-Frauen sind „erfreulich fit“

Fußball (jab). Mit einem Heimspiel gegen die Oberliga-Reserve der TSG Ahlten endet für die Frauen des TSV Nettelrede die Winterpause in der Bezirksliga. Nach dem 0:0 im Hinspiel strebt TSV-Coach Arno Seemann diesmal einen Sieg an. Damit würde Nettelrede, derzeit Vierter, bis auf zwei Punkte an Ahlten, das mit einem mehr absolvierten Spiel Platz zwei belegt, heranrücken.


Am Mittwoch unterlag der TSV im Test gegen Bezirksoberligist Egestorf/Langreder, knapp mit 1:2. „Nach der langen Pause war es eine gute Partie. Meine Mädels sind erfreulich fit“, so Seemann, der gegen Ahlten auf Antje Sustrath verzichten muss. Caro Schrörs ist ebenfalls nicht mehr dabei, sie hat aus privaten Gründen die Fußballschuhe an den Nagel gehängt.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare