weather-image
18°
Alferder C-Junioren-Turnier mit 107 Toren

Treffsichere Gleidinger gewinnen Rolf-Ding-Cup

Fußball (jab). Neun Teams, 18 Spiele, 107 Treffer – die C-Junioren-Kicker zeigten sich beim Rolf-Ding-Cup, dem Hallenturnier des SC Alferde, in Torlaune. Besonders Turniersieger BSV Gleidingen, der in seinen fünf Partien 22-mal ins Schwarze traf – mehr als viermal pro Spiel.


Ihre Treffsicherheit führte die Gleidinger zum Gruppensieg. Denn wie die JSG Eldagsen hatte der BSV nach vier Partien zehn Punkte auf dem Konto, aber die bessere Tordifferenz (18:6 gegenüber 15:5). Auf den Plätzen in der Gruppe folgten FC Springe (6 Punkte), SF Osterwald II (3) und JSG Alferde II (0).

In der anderen Gruppe setzte sich Gastgeber Alferde I ohne Mühe mit neun Punkten vor SF Osterwald I (6), SG Bennigsen-Bredenbeck (3) und FC Springe II (0) durch. Der ebenfalls angemeldete SC Hemmingen war nicht angereist.

Das Spiel um den dritten Platz gewann die JSG Eldagsen mit 3:2 gegen Osterwald I. Ebenso knapp war das Finale zwischen Alferde I und Gleidingen, das der BSV mit 4:3 für sich entschied. Dafür gab es den großen von Sponsor Rolf Ding gestifteten Wanderpokal.

Für Tempo beim Turnier in der Bennigser Süllberghalle sorgte die Rundumbande. „Wir haben viele tolle Spiele mit vielen tollen Toren gesehen“, freute sich SCA-Jugendleiter Werner Fünfstück.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare