weather-image
24°

Stadtmeisterschaften: Die Favoriten setzten sich durch

ALVESRODE. Ohne Überraschungen verlief der Auftakt der Springer Fußball-Stadtmeisterschaft. In der Gruppe A gewannen der SC Bison Calenberg und der SC Völksen ihre Auftaktspiele. Der TSV Gestorf und der SV Altenhagen wurden ihrer Favoritenrolle in Gruppe B gerecht und gewannen deutlich.

Rüdiger Brauer (l.) vom FC Bennigsen schirmt gegen Altenhagens René Krending den Ball ab. Foto: Niedergesäss

Autor:

Thomas Niedergesäss

Insgesamt 200 Zuschauer verfolgten die Partien an den ersten beiden Spieltagen in Alvesrode.

Im Eröffnungsspiel besiegte Bison Calenberg Gastgeber Concordia Alvesrode mit 6:2 (2:1). Die Concorden, die im ersten Abschnitt das Spiel offen halten konnten, gingen zunächst durch Dennis Pape (8.) in Führung. Christoph Sander (23.) und Niclas Waldeck (29.) drehten das Spiel noch vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel sorgten Alexander Tschöpe (31.), Sander (45.) und Marvin Benke (53., 59.) für einen deutlichen Sieg. Mehr als der zweite Treffer von Pape (51.) zum zwischenzeitlichen 2:4 war für die Concorden nicht drin.

Im zweiten Spiel ließ Kreisligist TSV Gestorf dem SC Alferde aus der 2. Kreisklasse beim 8:0-Sieg keine Chance. Dreimal Jan Riebesam, zweimal Jochen Sterling sowie Lukas Heppe, Tim Müller und Huan Tran schickten die ersatzgeschwächten Alferder auf die Heimreise.

Am Sonntag mühte sich der SV Altenhagen zu einem schmeichelhaften 1:0 (1:0)-Erfolg gegen den FC Bennigsen, der mit ihrer zweiten Garnitur angetreten waren. Trotz klarer Überlegenheit traf lediglich Till Mundt (10.) für den SVA. Die Bennigser, die wenige Offensivaktionen zu bieten hatten, konnten sich bei ihrem Schlussmann Tim Gerritsen bedanken, der mehrfach glänzend reagierte.

Danach machte es der SC Völksen besser. Beim 5:0 (3:0) über den SV Mittelrode sorgten Lars Rosenow (4., 11.) und Nils Wollenberg (6.) für eine sichere und verdiente Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel stand Mittelrode weiter sehr tief in der eigenen Hälfte, musste aber zwei weitere Treffer von Joost Nordmeyer (40.) und Sören Jordine (51.) hinnehmen.

In der Gruppe A geht esheute Abend mit folgenden Spielen weiter: Concordia Alvesrode – SC Völksen (18.30 Uhr), SV Mittelrode – SC Bison Calenberg (19.45 Uhr).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare