weather-image
16°

Springes Herren 55 gelingt der Auftaktsieg

SPRINGE/BAD MÜNDER. Die Herren 55 des TV Springe sind mit einem knappen Sieg in die Oberliga-Hallensaison gestartet. Gegen den TC Godshorn setzten sich die Springer mit 4:2 durch.

Dietrich zu Klampen kämpfte sich zum Sieg im Spitzeneinzel der Springer Herren 55. Foto: Bertram

Weil Dietrich zu Klampen Kampfgeist bewies und das Spitzeneinzel nach verlorenem ersten Satz noch mit 11:9 im Matchtiebreak gewann, führten die Gastgeber nach den Einzeln mit 3:1 – gemeinsam mit Achim Seemann holte zu Klampen im Doppel locker den entscheidenden vierten Punkt. Springe: zu Klampen 5:7, 6:2, 11:9; Hartmut Retzlaff 2:6, 0:6; Klaus Schimanski 6:3, 6:3; Uwe Lampe 6:0, 7:5; zu Klampen/Seemann 6:1, 6:2; Lampe/Thomas Stenzig 4:6, 2:6.

Die Herren 50 unterlagen zum Start in der Verbandsklasse 2:4 beim TC Benstorf. Nach den Einzeln stand es 2:2, den dritten Punkt verpassten Peter Vergin und Achim Seemann im Doppel knapp. Springe: Vergin 1:6, 1:6; Berthold Krone 3:6, 2:6; Klaus Schimanski 6:3, 6:1; Seemann 7:5, 4:6, 10:5; Vergin/Seemann 3:6, 6:4, 5:10; Krone/Thomas Stenzig 1:6, 2:6.

Die Herren 30 des TV Bad Münder teilten beim Bezirksliga-Auftakt mit Eintracht Hannover die Punkte. Neuzugang Andres Filyo hatte dabei Pech und verlor sein Einzel erst im Match-Tiebreak. Bad Münder: Stefan Freymann 6:2, 6:0; Marco Böhm 4:6, 1:6; Filyo 6:2, 5:7, 6:10; Gerrit Niemeier 6:0, 6:3; Freymann/Filyo 6:1, 6:1; Böhm/Niemeier 2:6, 3:6.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare