weather-image
15°

So lief das Wochenende in den unteren Fußball-Kreisklassen

Der TSV Hachmühlen hat die Chance verpasst, noch einmal in den Aufstiegskampf der 2. Kreisklasse Hameln-Pyrmont einzugreifen. Eine Klasse tiefer gewann Nettelrede II das Topspiel gegen Nienstedt.

Martin Sperling (r.) von den Bisons beendet seine Karriere aus beruflichen Gründen. Foto: Bertram

2. Kreisklasse Hameln:

Germania Beber-Rohrsen –

TB Hilligsfeld 0:2 (0:1)

Die Gastgeber lieferten dem Aufstiegskandidaten ein Duell auf Augenhöhe. Die Gäste waren vor dem Tor allerdings kaltschnäuziger. Das 0:1 resultierte aus einem Fehler von Germanen-Keeper Patrick Schönau (8.). Nach einer Stunde sorgte Hilligsfeld für den Endstand.

TSV Hachmühlen –

SF Osterwald 2:2 (2:0)

Louis-Phillip Herrmann (43.) und Tim Bartelt (45.) sorgten mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause für die Führung der Gastgeber. Die brachten sie aber nicht über die Zeit und verpassten damit die Chance, sich noch einmal an den zweiten Tabellenplatz heranzuarbeiten. Durch Treffer in der 57. und 79. Minute glich Osterwald aus.

2. Kreisklasse Hannover:

SC Hemmingen-W. II –

SC Völksen 4:0 (3:0)

Die Gastgeber machten mit dem klaren Sieg im Spitzenspiel den Aufstieg perfekt. Und das schon mit drei Treffern in der ersten halben Stunde (11., 21., 25.)

Schon heute (19.30 Uhr) geht es für Völksen mit dem Heimspiel gegen Hüpede-Oerie weiter.

Bison Calenberg –

Egestorf-Langr. III 4:0 (1:0)

Martin Sperling sorgte in seiner letzten Partie für die Bisons für die Pausenführung (4.). Christoph Sander (47.), Marius Willoweit (66.) und Denis Albrecht (89.) legten nach dem Seitenwechsel nach.

SC Alferde –

TSV Bantorf 1:7 (0:2)

Die Gastgeber mussten fünf Stammspieler ersetzen und erwischten einen gebrauchten Tag. „Es hat nichts zusammengepasst“, so der SCA-Vorsitzende Sascha Fünfstück. Sascha Berner erzielte Alferdes Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:4 (62.).

3. Kreisklasse Hameln:

TSV Nettelrede II –

Eintracht Nienstedt 5:2 (1:1)

Die Gastgeber haben die Tabellenführung mit dem Sieg verteidigt und treten am kommenden Wochenende zum Endspiel beim punktgleichen Tabellenzweiten Preußen Hameln II an. Ein Bericht wurde nicht übermittelt

4. Kreisklasse Hannover:

FC Eldagsen III –

SV Mittelrode 2:5 (1:1)

Dirk Wahle war mit seinen drei Treffern (8., 55., 75.) der Mann des Spiels. Kurz vor der Pause hatte Kim Joachim zwischenzeitlich ausgeglichen (44.). Daniel Fabich traf direkt nach Wiederbeginn von der Mittellinie zum 2:1 für den SVM. Sascha Hammelmann erzielte Mittelrodes fünften Treffer, das 2:5 durch Jonathan Rokahr war nur noch Ergebniskosmetik (88.).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare