weather-image
Sina Sontowski in Hannover dreimal erfolgreich

Sechs Bezirkstitel für Hagen Sicher

Schwimmen (jab). Sieben Starts, sechs Siege, einmal Silber – Hagen Sicher hat bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Hannover ordentlich abgesahnt. Der Gestorfer, der für W98 Hannover startet, gewann im Stadionbad über 200 Meter Freistil, 50 und 100 Meter Brust, 50 und 100 Meter Schmetterling sowie 200 Meter Lagen die Titel in seinem Jahrgang 1997 und verbesserte zum Teil seine Bestzeiten deutlich. Nur über 200 Meter Brust musste Sicher sich seinem Vereinskollegen Timm Kielinski geschlagen geben.

Konkurrenzlos zum Jahrgangs-Titel über 400 Meter Lagen: Kevin Janik vom SSV Springe. Foto: jab

Die ein Jahr jüngere Sina Sontowski vom SSV Springe – wie Sicher Kaderschwimmerin – holte sich die Jahrgangstitel über 200 und 800 Meter Freistil sowie 200 Meter Rücken. Die geplanten Starts über 200 Meter Rücken und Lagen musste sie absagen. Einen Titel holte auch Kevin Janik vom SSV – er war in seinem Jahrgang 1995 über 400 Meter Lagen allerdings der einzige Teilnehmer. Bei seinen Starts über 50 Meter Brust und Schmetterling verfehlte er das Treppchen als Vierter jeweils nur knapp. Seine Vereinskameradin Meike Callies (1998) wurde Dritte über 400 Meter Lagen. Ohne Medaille blieb Springes Philip Meißner (1996) bei seinen drei Starts.

Erfolgreichster Starter des WSV Bennigsen war Gerrit Kuhne (1993), der über 200 Meter Brust Zweiter und über 50 Meter Brust in persönlicher Bestzeit Dritter wurde. Inga Meyer (1998), Kim-Sophia Stanienda (2000), Anabel Wente (1994) und Arne Nickel (1997) vom WSV verbesserten in Hannover ebenfalls ihre Bestzeiten, schafften aber nicht den Sprung aufs Treppchen.

Um Jahrgangstitel geht es für Jan Hesse nicht mehr. Der Springer in Diensten von W98 siegte in der offenen Klasse über 100 Meter Rücken sowie 50 und 100 Meter Schmetterling. Über 50 Meter Freistil sowie 50 und 200 Meter Rücken holte er jeweils die Bronzemedaille.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare