weather-image
U17-Nationalmannschaft trainiert beim SC Bison

Schwitzen in Springe für die EM-Fahrkarte

Rollhockey (jab). Abhängen in den Sommerferien geht anders – 15 Jugendliche schwitzen seit Sonntag in der Springer Bison-Halle. Ihr gemeinsames Ziel: Sie wollen zur U17-Europameisterschaft vom 14. bis 19. September im französischen Dinan. Doch nur elf Spieler nehmen die Bundestrainer Hans-Werner „Alfredo“ Meier und Andreas Reinert mit. Für die Junioren – darunter Thorben Poschmann vom SC Bison Calenberg – heißt es also: alles geben.

Reaktionstraining gehört zum Aufwärmprogramm der U17-Nationalman

„Schweinelehrgang“ nennt Meier die Woche in Springe, „hier wird alles reingeprügelt, was wir noch brauchen.“ Angst um seine Gesundheit muss freilich keiner der jungen Sportler haben. Ausruhen darf sich aber auch keiner. Schon vor dem Frühstück steht jeden Morgen ein „regenerativer Lauf“ auf dem Programm. Es folgen zwei bis drei Trainingseinheiten in der Halle.

Poschmann ist der einzige Niedersachse beim Lehrgang. Drei der Teilnehmer kommen aus Darmstadt, der Rest aus Nordrhein-Westfalen. Auch Leif Johansson vom SC Bison darf mittrainieren, der EM-Zug ist für ihn aber schon abgefahren.

Die anderen müssen noch eine Weile zittern. Denn nominiert wird erst Ende August, „denn ich will die Spannung so lange wie möglich hoch halten“, sagt Meier, der bis zur EM an jedem Wochenende den vorläufigen Kader zu Trainingslagern zusammenruft.

Die Bundestrainer Andreas Reinert (l.) und „Alfredo“
  • Die Bundestrainer Andreas Reinert (l.) und „Alfredo“ Meier machen den Nachwuchs fit für die EM.

Bei der EM im vorigen Jahr in Italien belegte die deutsche U17 den fünften Rang. Schon damals war Poschmann dabei, auch jetzt stehen die Chancen gut, obwohl der 15-Jährige noch zu den Jüngeren zählt. „Eine Medaille“, gibt Meier für das kommende Turnier als Ziel aus.

Noch bis Sonntagnachmittag trainiert die Nationalmannschaft in Springe. Am Sonnabend (18 Uhr) steht ein Trainingsspiel gegen die Zweitliga-Herren des SC Bison auf dem Programm.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare