weather-image
17°

reitsplitter

Für Stephan Remmel war es das erste Turnier, seit er beim RFV Springe den Job als Reitlehrer übernahm. Entsprechend viele Hände hatte er zu schütteln. Er konnte allerdings nur die linke anbieten. Remmel war vor dem Turnier unter ein stürzendes Pferd geratenund hatte sich die rechte Schulter ausgekugelt.

Ursula von der Leyen.

Einen Händedruck gab es unter anderem von Ursula von der Leyen. Die Bundesfamilienministerin begleitete – nicht zum ersten Mal – ihre Tochter Johanna nach Springe.

Bei ihnen laufen die Fäden zusammen: Corinna Kamps und Stephanie Miserre haben in der Meldestelle alles im Griff – nicht nur von Freitag bis Sonntag. Schon Monate vor dem Turnier mussten sie die Ausschreibung fertig stellen, Anmeldungen entgegennehmen, Zeitpläne basteln. Auch während des Turniers haben sie alle Hände voll zu tun. Nicht nur sie: insgesamt mehr als 30 Helferinnen und Helfer waren im Einsatz.

Alles im Griff: Corinna Kamps (l.) und Stephanie Miserre.
  • Alles im Griff: Corinna Kamps (l.) und Stephanie Miserre.
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare