weather-image
18°
Keine Angst vor Nettelrede II / Bakede winkt Tabellenführung / Wieder Schützenfest des SVA?

Nienstedter machen sich nicht in die Hose

Fußball (jab). Schafft Eintracht Nienstedt die nächste Derby-Überraschung? Nach dem 2:0 in Eimbeckhausen gastiert die Hauke-Elf nun bei Nettelrede II.

Die Bakeder mit Alfredo Roberto Buccheri wollen an die Tabellens

2. Kreisklasse Hannover-Land

SV Altenhagen (4. Platz/36 Punkte) – BSV Gleidingen II (6./29). Gleidingen mischte lange vorne mit, kassierte zuletzt aber sechs Niederlagen in Folge. Bei den Gastgebern, deren Nachholspiel bei Everloh-Ditterke von Ostersonnabend auf den 1. Mai verlegt wurde, läuft es dagegen rund. In Ihme feierten sie am vergangenen Wochenende ein 11:0-Schützenfest. Mit einem weiteren Sieg wollen sie ihre Aufstiegsambitionen untermauern.

1. Kreisklasse Hameln-Pyrmont

TSV Nettelrede II (4./ 32) – Eintracht Nienstedt (8./23). Nienstedt überraschte am vergangenen Wochenende mit dem Sieg bei Eimbeckhausens Reserve. In Nettelrede ist die Eintracht zwar wieder Außenseiter. „Wir werden uns vor denen aber nicht in die Hose machen“, sagt Nienstedts Coach Peter Hauke.

TSV Hachmühlen (7./ 26) – MTV Coppenbrügge (9./15). Bei Favorit Nettelrede II holten die Hachmühlener zuletzt einen Zähler. „Gegen Coppenbrügge dürfen ruhig drei Punkte rauskommen“, sagt TSV-Sprecher Gerd Panitz.

2. Kreisklasse Hameln-Pyrmont

Friesen Bakede (2./39) – TSC Fischbeck II (8./22). Mit einem Sieg übernimmt Bakede die Tabellenführung. Im Hinspiel hatten sie beim 5:1 keine Probleme.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare