weather-image
16°
2. Bezirksklasse Herren: 9:7-Erfolg bei Bad Münder II

Nienstedt hält Titelkampf mit Sieg im Derby offen

Tischtennis (ri). Eintracht Nienstedt hat das Aufstiegsrennen in der 2. Herren-Bezirksklasse durch den Sieg bei der TuSpo Bad Münder II spannend gehalten.

270_008_4073564_spo_spakow.jpg

Staffel 5: VfL Hameln II – TSV Hachmühlen 6:9. Das vordere Drittel avancierte mit einer 4:0-Bilanz zum Matchwinner des TSV. Hachmühlen: Hofe/T. Schnorfeil (1), Thorsten Hofe (2), Thomas Schnorfeil (2), Steffen Sohns (1), Tobias Westermann (1), Hubert Schnorfeil (1), Felix Engelhardt (1).

TuSpo Bad Münder II – HSC BW Tündern II 9:4. Nur bis zum 3:3 hielt das Schlusslicht mit, dann zog die TuSpo davon. Bad Münder: Scharrenbach/David (1), Tschöpe/Scholz (1), Ralf Scharrenbach (1), Jörg Behnke (1), Alexander Tschöpe (1), Oliver David (2), Bastian Scholz (1), Ulf Pöhler (1).

Schwalbe Tündern V – VfB Eimbeckhausen 3:9. Der VfB legte eine schnelle 4:0-Führung vor, danach geriet der Sieg nie in Gefahr. Eimbeckhausen: W. Hoppe/Westermann (1), J. Hoppe/Meier (1), Schnaidt/A. Hoppe (1), Jan Hoppe, Friedrich Meier (2), Wilfried Hoppe (2), Bernd Schnaidt, André Hoppe (1), Stefan Westermann (1).

TuSpo Bad Münder II – Eintracht Nienstedt 7:9. Das nötige Quäntchen Glück und ein überragendes vorderes Drittel (4:0) bescherte Nienstedt den knappen Derby-Erfolg. Bad Münder: Tschöpe/Scholz (1), Behnke/ David (1), Scharrenbach, Behnke, Tschöpe (2), David (1), Scholz (2), Jan Kynast. Nienstedt: C. Busse/Dannenberg (1), Spakowski/Riedemann (1), Christian Busse (2), Stefan Spakowski (2), Andreas Busse (1), Thomas Rentz, Günter Dannenberg (1), Philipp Riedemann (1).

Staffel 12: TSV Rethen III – SG Lüdersen 9:3. Lüdersen kämpfte sich von 0:7 noch auf 3:7 heran – mehr war nicht drin. Lüdersen: André Delekat (1), Markus Baumecker, Gerald Dittrich, Gerhard Baumecker, Julian Salomon (1), Tobias Novy (1).

Concordia Alvesrode – SG Lüdersen 9:3. Mit drei verlorenen Eingangsdoppeln erwischte die SG auch im Derby einen schlechten Start und war erneut chancenlos. Alvesrode: Wanza/Flügge (1), Stauß/Struß (1), Fuers/ Franz (1), Andreas Wanza (1), Helge Flügge (1), Peter Stauß (1), Martin Fuers (1), Dirk Struß (1), Sven Franz (1). Lüdersen: Delekat (2), M. Baumecker, Dittrich, G. Baumecker (1), Salomon, Novy.

TTC Völksen – TSV Rethen III 9:3. Völksen feierte im vorderen Drittel 4:0 Siege und profitierte davon, dass Rethen nur zu fünft antrat. Völksen: Urban/Wurch (1), Eilmus/Franz (1), Jens Urban (2), Wilfried Wurch (2), Helmut von Hoegen (2), Gerhard Eilmus, Peter Franz (1), Karsten Fieber.

SV Altenhagen II – TTC Völksen 4:9. Im vorderen Paarkreuz hatte Altenhagen mit 3:1 die Nase vorn. In der Endabrechnung half das nichts. Altenhagen: Grupe/ Hoppe (1), Gerhard Grupe (1), Dirk Reimer (2), Sebastian Hoppe, Christopher Jung, Rudolf Woldrich, Gerd Reimer. Völksen: Urban/Wurch (1), von Hoegen/Franz (1), Urban, Ulrich Wagner (1), Wurch (2), von Hoegen (2), Eilmus (1), Franz (1).

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare