weather-image
12°
Bezirksliga-Damen unterliegen Schwüblingsen 0:6 und schlagen Ahlten II 5:0

Nettelredes österliche Achterbahnfahrt

Fußball (jab). Ein Wochenende wie eine Achterbahnfahrt erlebten die Frauen des TSV Nettelrede in der Bezirksliga. Bei Spitzenreiter TuS Schwüblingsen setzte es am Sonnabend eine herbe 0:6 (0:5)-Klatsche. Zwei Tage später schlug der TSV daheim den Tabellenzweiten, TSG Ahlten II, mit 5:0 (3:0).

270_008_4089906_spo_nettfr.jpg

In Schwüblingsen zeigten die Nettelrederinnen „die mit Abstand schlechteste Leistung der ganzen Saison“, so Trainer Arno Seemann, der schon nach einer halben Stunde vier Gegentreffer notiert hatte – allesamt Folge katastrophaler Abwehrfehler. „Keine Spielerin fand zu ihrer Normalform“, sagt Seemann. „Man hat in diesem Spiel gesehen, was uns nach ganz oben fehlt: die nötige Cleverness.“

Gegen Ahlten II zeigten die TSV-Damen ihr anderes Gesicht. Es war zu sehen, dass sie ihre Leistung vom Schwüblingsen-Spiel wieder gut machen wollten. „Es wurde gespielt, gekämpft und miteinander geredet“, so Seemann zufrieden. Die Gäste kamen in der Anfangsviertelstunde einige Male gefährlich vor das TSV-Tor, doch die Abwehr hielt dicht.

Mit zunehmender Dauer kamen die Gastgeberinnen immer besser ins Spiel. Der Knoten platzte in der 27. Minute, als Bianca Wehrmann den Ball aus 35 Metern unhaltbar unter die Latte schoss – 1:0. Henrike Sustrath verschoss einen Elfmeter nach Foul an Kathrin Gaßmann (33.), doch nach der anschließenden Ecke wurde Anna-Lena Oltrogges Kopfball zum 2:0 abgefälscht. Maike Schwekendiek machte auf Vorlage von Manuela Schlisske noch vor der Pause alles klar (37.).

Nettelrede blieb auch nach der Pause überlegen und baute durch Kathrin Gaßmann (50.) und Anna-Lena Oltrogge (83.) das Ergebnis aus. Heute Abend (19 Uhr) gastiert der Tabellen-Vorletzte PSV Hildesheim II in Nettelrede. „Dann wollen wir an das Ahlten-Spiel anknüpfen“, sagt Seemann, der mit einem Sieg den dritten Platz festigen will.

Für Nettelrede am Wochenende im Einsatz. Bergmann – Schrieber, Wempe, Köhler, A. Sustrath, H Sustrath, Wehrmann, Schlisske, N. Tschrich, J. Tschirch, M. Schwekendiek, J. Schwekendiek, Oltrogge, Gaßmann, Holz.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare