weather-image
22°

Melching führt HF II zum Sieg

Springe (jab). Dennis Melching brauchte offenbar Bewegung: Nach der langen Autofahrt vom Auswärtsspiel der Ersten der HF Springe auf Usedom tobte sich der Manager als Spieler der Zweiten gestern Abend bei der TSG Emmerthal so richtig aus und führte die Mannschaft mit einer überragenden Leistung zum 30:26 (14:13)-Erfolg, mit dem sich der Aufsteiger auf den dritten Platz in der Landesliga verbesserte.


Melching organisierte die Abwehr und führte im Angriff gekonnt Regie. So kamen die Gäste beim Verbandsliga-Absteiger gut ins Spiel und führten zwischenzeitlich schon mit 12:7. Doch dann ließ die Konzentration etwas nach. „Wir haben Emmerthal eine Brücke gebaut“, formulierte es HF-Coach Martin Goede. Emmerthal kam zur Pause bis auf einen Treffer heran. Nach dem Seitenwechsel stand die Springer Abwehr aber wieder sicher und mit hohem Tempo setzten sich die Gäste bis zur 47. Minute auf 25:18 ab – damit war die Vorentscheidung gefallen.

Eine starke Leistung zeigte im Tor Thorsten Walbrecht, der nach einem Zusammenprall mit einem Emmerthaler Spieler aber verletzt vom Feld musste (40.). Raschid Ranne fügte sich nahtlos ein und setzte einen grandiosen Schlusspunkt: Kurz vor Abpfiff parierte er binnen weniger Sekunden gleich drei freie Würfe.

HF Springe II: Walbrecht, Ranne – Reinecke (9), Freier (5), Müller (4), Melching (3), Schröder (2), Borgmann (2), Busse (2), Zahn (2), Hartmann (1).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare