weather-image
23°
Gegen Rethen anfangen / Gestorf startet ohne Druck / Freier nimmt sein Team in die Pflicht

Matthias Hey fordert: Ab jetzt nur noch Siege

Fußball (bef). Nachdem letzte Woche die Spiele der 1. Kreisklasse Hannover-Land sprichwörtlich ins Wasser gefallen sind, soll an diesem Sonntag endlich die Winterpause enden. Bennigsen und Völksen starten mit Heimspielen, Gestorf muss nach Kirchdorf.

Jubel in Völksen – wenn es nach Matthias Hey (l.) geht, wi

SC Völksen (6./21) – FC Rethen (9./14). Bisher hat SCV-Trainer Matthias Hey alles richtig gemacht: „Wir sind erst zwei Wochen später in die Vorbereitung eingestiegen in der Annahme, dass die ersten beiden Spiele ausfallen. Von daher sind wir jetzt auf den Punkt topfit und brennen darauf, die ersten Punkte einzufahren.“ Nicht nur das – Hey fordert sogar, jedes Spiel in der Rückrunde zu gewinnen. „Für uns ist noch was drin in dieser Saison – das müssen wir so lange es geht nutzen.“ Verzichten muss er auf Keeper Gerrit Feuerhake, der beruflich unterwegs ist. Für ihn wird Hendrik Howind das Tor hüten.

TSV Kirchdorf (3./27) – TSV Gestorf (12./8). Einerseits ist TSV-Trainer Thorsten Gottschalk von den Ausfällen der letzten Wochen genervt, denn seine Mannschaft steckt seit rund sechs Wochen in der Vorbereitung und will endlich spielen. Andererseits ist nun der Druck im ersten Spiel des Jahres nicht mehr so groß. „In Kirchdorf erwartet keiner, dass wir punkten. Aber das ist die Chance für uns. Vielleicht schaffen wir ja die Überraschung.“

In die Pflicht nimmt er seine Offensivabteilung. Sven Mertens, Sebastian Oros und Christian Nagel haben gut trainiert. Gottschalk erwartet also, dass es vorne endlich einmal etwas Zählbares herausspringt. Norman Schiering (Beruf) und Sebastian Höfer (Knie) fehlen.

FC Bennigsen (10. Platz/13 Punkte) – SG Ronnenberg II (13./8). „Wir müssen höllisch aufpassen, dass es nicht so läuft wie das Hinspiel“, mahnt Trainer Nico Freier. In der Hinserie erkämpfte Ronnenberg trotz zweimaligen Rückstand noch ein 3:3. „Das muss diesmal anders laufen. Ich fordere einen Sieg von meinen Jungs“, erhöht Freier den Druck.

Verzichten muss er weiterhin auf Johannes Hische und Julian Wallus (beide Knieprobleme). Auch Neuzugang Agwan Gevorgjan muss verletzt passen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare