weather-image
19°
TuSpo-Nachwuchs überzeugt in Greene

Mara Opitz knackt zwei persönliche Bestmarken

Leichtathletik (ndz). Mit einer Abordnung von vier Kindern war die TuSpo Bad Münder beim Schüler-Mehrkampf in Greene vertreten. Dabei hatte vor allem Mara Opitz im Vierkampf der zehnjährigen Mächen einen guten Tag erwischt: Im 50-Meter-Sprint (8,16 Sekunden) und im Weitsprung (3,80 Meter) stellte sie persönliche Bestleistungen auf. Im Hochsprung bestätigte sie ihre Bestmarke (1,02 Meter), mit dem Schlagball gelangen ihr gute 17,50 Meter – das bedeutete Platz zwei

Die Nachwuchstalente der TuSpo Bad Münder waren mit ihren Ergebn

Auch der gleichaltrige Jan-Ole Schmidt stellte einen persönlichen Rekord auf: Im Hochsprung verbesserte er sich um sechs Zentimeter auf 0,96 Meter. Seine weiteren Leistungen: 50 Meter in 8,92 Sekunden, Weitsprung: 3,27 Meter, Schlagball: 18 Meter. Damit wurde er Dritter in seiner Altersklasse.

Seinen ersten Wettkampf bestritt Liam Käding im Dreikampf der Altersklasse M11. Er sprintete die 50 Meter in 9,06 Sekunden, sprang 3,37 Meter weit und warf den Ball auf 34 Meter. Das bedeutete Plat sechs unter 13 Teilnehmern.

Glücklich war auch Niklas Krüper. Er wurde im Dreikampf der Altersklasse M9 zwar Vierter und Letzter, verbesserte seine Weitsprung-Bestleistung aber von 3,01 auf 3,14 Meter. Für den 50-Meter-Sprint benötigte er 9,08 Sekunden, den Schlagball warf er 25,50 Meter weit.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare