weather-image
19°

Leichtathletik: Doppelsieg für Klara Steuer

BAD MÜNDER. Klara Steuer von der TuSpo Bad Münder hat sich bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften im Hamelner Weserberglandstadion die Titel im Drei- und Vierkampf der weiblichen Jugend W13 gesichert.

Klara Steuer präsentiert ihre beiden Siegerurkunden.

Nach dem 75-Meter-Sprint und dem Weitsprung lag Steuer (11,70 Sekunden, 3,64 Meter) noch hinter ihrer Vereinskameradin Pia Pfeifer (11,43, 3,63) zurück. Den Ball warf sie dann aber 24 Meter weit – zehn Meter weiter als Pfeifer – und sicherte sich so den ersten Titel. Im Hochsprung schaffte sie anschließend 1,24 Meter. Ihre einzige Konkurrentin, die Dreikampf-Dritte Isabel Beißner von der LG Weserbergland, schaffte nur 1,08 Meter – damit stand Steuers zweite Goldmedaille fest.

Bronze im Dreikampf der Mädchen W8 holte Lara Brüggemann von der TuSpo mit 9,32 Sekunden über 50 Meter, 2,75 Metern im Weitsprung und 13 Metern im Ballwurf).

Fynn-Luca Laski vom MTV Friesen Bakede lief bei den Jungen M11 die schnellste 50-Meter-Zeit (8,53) und warf den Ball am weitesten (32,50), musste sich im Weit- (3,19) und Hochsprung (1,06) aber klar geschlagen geben und holte im Drei- und Vierkampf jeweils Silber hinter Fabian Kiwitt (LG Weserbergland).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare