weather-image
10°

Kungelei bei der HKM?

BAD MÜNDER. Die C-Junioren-Fußballer der TuSpo Bad Münder haben die Vorschlussrunde der Hallenkreismeisterschaft (HKM) von Hameln-Pyrmont knapp verpasst. Ein Punkt fehlte im Viertelfinale in Groß Berkel zum Weiterkommen.

Die jüngeren D-Junioren der SG Bennigsen mit Fynn Banse spielen am Sonnabend um den Einzug in die Finalrunde. Foto: Bertram

„Das aber nur, weil die Mannschaft der JSG Aerzen absichtlich ihr Spiel gegen Salzhemmendorf verloren hat“, behauptet Coach Ralf Wilkening. Diese Absprache sei ihm von Spielern bestätigt worden, er hat sich per Mail beim Kreisjugendausschuss beschwert.

Den Vorwurf kann Aerzens Trainer Jörn Waczynski nicht nachvollziehen. „Bei uns gibt es keine Manipulation. Meine Jungs wollen jedes Spiel gewinnen und verlieren nicht absichtlich“, stellte er unmissverständlich fest. Dass er nach der vorzeitigen Qualifikation seiner Mannschaft ein wenig im letzten Spiel rotiert hat, hält er für legitim.

Aerzen hatte gegen Salzhemmendorf mit 0:1 verloren. Bei einem Aerzener Sieg hätte Bad Münder den zweiten Platz belegt und wäre ins Halbfinale eingezogen. Mittlerweile haben sich beide Trainer ausgesprochen. „Mir ist es wichtig, dass man sich weiter unter die Augen treten kann“, sagt Wilkening. Für ihn ist das Thema mittlerweile abgehakt. „Beweisen kann ich nichts und vergeigt haben wir es letztlich am ersten Spieltag, als wir nur vier Punkte geholt haben.“

Das C-Junioren-Halbfinale wird am Sonntag, 26. Februar, in der münderschen KGS-Halle ausgetragen. Mit dabei ist dann die JSG Deister-Süntel United (DSU).

Bei den B-Junioren ist DSU sogar mit zwei Teams im Halbfinale in Afferde vertreten. Und auch bei D-Junioren in Salzhemmendorf ist die Spielgemeinschaft noch dabei. Die JSG Flegessen hat sich mit den B-Junioren und den E-Junioren (in Klein Berkel) für die Semifinalrunde qualifiziert. Die Endrunden werden vom 2. bis 5. März in Bad Pyrmont ausgetragen.

Im Kreis Hannover-Land sind die jüngeren D-Junioren der SG Bennigsen/Bredenbeck das letzte heimische Team mit der Chance, sich für die Endrunde am 4. und 5. März in Pattensen zu qualifizieren. Im Halbfinale am Sonnabend an gleicher Stelle treffen sie auf Grasdorf, Altwarmbüchen und Garbsen. Die F-Junioren der SGB sind in ihrem Halbfinale in Laatzen ohne Punkt und Tor gescheitert. Auch für die G-Junioren der SG Bison/ Völksen, FC Eldagsen und SG Bennigsen war in der Vorschlussrunde Schluss.hek/jab

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare