weather-image
24°

Kuhne verbessert den Vereinsrekord

Schwimmen (jab). Mit drei ersten und einem zweiten Platz sorgte Gerrit Kuhne für die herausragenden Ergebnisse des WSV Bennigsen beim Schwimmfest des TSV Barsinghausen um den Barsinghäuser Stadtpokal. Bei seinem Sieg über 100 Meter Rücken in 1:06,75 Minuten verbesserte er den Bennigser Vereinsrekord um eine Viertelsekunde.


Kuhne (Jahrgang 1993) lag bei der Jugend B zudem über 100 Meter Brust (1:15,75) und 100 Meter Freistil (00:59,69) ganz vorne, über 100 Meter Delfin (1:11,67) holte er Silber. Zwei zweite Plätze bei vier Starts für den WSV holte bei der weiblichen Jugend E Kim-Sophia Stanienda (Jahrgang 2000) über 50 Meter Brust (0:55,25) und 25 Meter Freistil (0:20,34).

In der gleichen Altersklasse landete Anna Seemann, die insgesamt ebenfalls viermal startete, über 25 Meter Brust (0:25,84) und 50 Meter Freistil (0:45,56) jeweils auf Rang drei.

Ohne Podestplatz blieb diesmal Bennigsens Ausnahmetalent Hagen Sicher. Sein bestes Resultat bei vier Starts war der dritte Platz über 100 Meter Brust in 1:28,10 Minuten. Allerdings trat er in der C-Jugend auch gegen Schwimmer des Jahrgangs 1996 an. In seinem Jahrgang 1997 lag Sicher dreimal ganz vorne.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare