weather-image
18°
HF Springe II: Siegtreffer gegen Badenstedt fällt Sekunden vor Schluss

Ketelhake behält die Nerven

Handball (jab). Drei Sekunden vor Schluss waren die vielen Fahrkarten vergessen, die die Reserve der HF Springe im Regionsoberliga-Topspiel bei der HSG Badenstedt zuvor geschossen hatte. Drei Sekunden vor Schluss trat Marcel Ketelhake zum Siebenmeter an, den Matthias Freier schlitzohrig herausgeholt hatte – und verwandelte zum 21:20 (12:11)-Endstand für die Springer, die nun alleine die Tabelle anführen.

Sorgte per Siebenmeter drei Sekunden vor Schluss für den Springe

Es war, wie HF-Coach Martin Goede es vorhergesagt hatte: Die Angriffsleistung entschied das Spiel. Die der Springer war nicht überzeugend. „Wir haben Nerven gezeigt und viele einfache Fehler, besonders über die Kreis-Anspiele, gemacht“, so Goede. Es sei wohl auch eine Kopfsache gewesen, denn in der Badenstedter Halle herrscht Haftmittelverbot.

Die Badenstedter waren in der Offensive allerdings noch schlechter, was im Umkehrschluss auch bedeutet: Die Springer Abwehr war bärenstark. Allen voran Torwart Andreas Kinne, der 60 Minuten durchspielte. Thorsten Walbrecht stand bei zwei Siebenmetern zwischen den Pfosten – und hielt einen davon.

Auch ihre Vorderleute lieferten eine Top-Leistung, ließen den besten Angriff der Liga kaum zur Entfaltung kommen. Zwei herausgespielte Tore erzielte Badenstedt im ersten Durchgang, der Rest waren Tempogegenstöße und Siebenmeter. Weil aber auch die Springer im Angriff nervös agierten, blieb die Partie immer spannend.

Früh führten die Gastgeber 3:0, die Springer drehten das Ergebnis bis zur Pause, setzten sich im zweiten Durchgang auf 18:16 ab – und kassierten dann drei Treffer in Folge zum 18:19. Drei Minuten vor Schluss stand es schließlich 20:20. Tore wollten keine mehr fallen – bis drei Sekunden vor Schluss.

„Wir hatten auch ein bisschen Glück“, gesteht Goede, der warnt: „Wir sind noch längst nicht durch.“

HF Springe II: Kinne, Walbrecht – Reinecke (7), Ketelhake (6/5), Farhat (3), Rückert (2), S. Hermann (1), Fischer (1), Freier (1), Zahn, Schröder, Hartmann, Hänsel, Busse.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare