weather-image
23°
HF wollen Sonnabend den zweiten Saisonsieg

„Kämpferisch alles reinwerfen“

Springe. Die Handballfreunde Springe haben die Rote Laterne in der 2. Liga wieder abgegeben – allerdings ohne eigenes Zutun. Nach dem 23:31 im Absteigerduell beim HC Erlangen ist die SG BBM Bietigheim wiederauf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Darauf können und wollen die Springer sich freilich nicht ausruhen. Im Heimspiel am Sonnabend (18 Uhr) gegen Mit-Aufsteiger Eintracht Hagen soll der zweite Saisonsieg her. Die Mannschaft habe nach den beiden Niederlagen am vorigen Wochenende eine Teamsitzung abgehalten, berichtet Dennis Melching: „Sie haben sich vorgenommen, kämpferisch alles reinzuwerfen“, sagt der HF-Manager, der am Sonnabend auf volle Ränge hofft: „Die Unterstützung vom Publikum ist wichtig in der 2. Liga“, sagt er. So sieht es auch Coach Sven Lakenmacher: „Das setzt Kräfte frei.“ Hagen war bereits gestern Abend im Einsatz und verlor sein Heimspiel gegen Saarlouis klar.jab

270_008_7777284_spo_haeff.jpg

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare