weather-image
27°
Eldagsen bezwingt im abschließenden Saisonspiel Meister TSV Pattensen mit 3:1 / Lösch trifft doppelt

Je stärker der Regen, desto stärker der FCE

Fußball (jab). Schöner hätte sein Abschied nicht sein können. Sven Ohlendorf, Kapitän und langjähriger Leistungsträger des FC Eldagsen, bestritt gestern sein letztes Spiel für die Bezirksliga-Elf der Schwarz-Gelben – und feierte mit seiner Mannschaft einen 3:1 (1:1)-Erfolg gegen Meister TSV Pattensen. Die Eldagsener beenden die Saison damit auf dem achten Platz.

Die Karriere in Bildern: FCE-Kapitän Sven Ohlendorf (r.) wurde v

Für die Pattenser beginnt schon morgen die Relegation um den Aufstieg in die Bezirksoberliga – Trainer Rüdiger Beilhardt schonte daher einige Leistungsträger. Aber auch bei den Eldagsenern blieb der Beste, André Gehrke, wegen einer Erkältung zunächst auf der Bank.

Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit der ersten Großchance für Eldagsen: Till Engelhardts Kopfball fischte TSV-Keeper Kai Paulig aus dem Winkel (11.). Die Führung erzielten die Gäste: Stephan Bertram passte von der Grundlinie nach innen, am kurzen Pfosten stand Ragnar Gülzow goldrichtig (28.). Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten: Sebastian Westenfeld schickte seinen Sturmpartner Tim Lösch auf die Reise, der Paulig keine Chance ließ (34.). Kurz darauf scheiterte Westenfeld an Paulig (37.), auf der Gegenseite rettete Patrick Bürst gegen Bertram (40.) und Markus Tarrach (42.).

In der zweiten Halbzeit kam der Regen – und mit ihm die stärkste Phase der Gastgeber. Fünf Minuten lang schüttete es wie aus Eimern, in diesen fünf Minuten entschied Eldagsen die Partie: Nach einem Pass von Lösch ging Westenfeld alleine aufs Tor zu und lupfte den Ball über Paulig (56.). Als Lösch, freigespielt von Matthias Hüsam, den Keeper umspielte und aus spitzem Winkel zum 3:1 einschob, war die Partie entschieden.

Tim Lösch war an allen FCE-Treffern beteiligt, hier überwindet e
  • Tim Lösch war an allen FCE-Treffern beteiligt, hier überwindet er Pattensens Keeper Kai Paulig zum 1:1.

FCE-Trainer Karsten Bürst war hoch zufrieden: „Wir haben hinten gut gestanden und vorne die Tore klasse herausgespielt“, sagte er. „Und wir haben gezeigt, dass es auch mal ohne André Gehrke geht.“ Mannschaft und Trainer feierten nach der Partie noch mit ihren Fans. Bürst gönnt seinen Spielern jetzt einen Monat Pause, am 1. Juli bitte er wieder zum Training.

FC Eldagsen: P. Bürst – Hahnenberg, Ohlendorf (65. Eicke), Gottschalk – Timmermann, Hüsam, Rathe, Barten, Engelhardt (74. Burmeister) – Lösch, S. Westenfeld (70. Gehrke).

Tore: 0:1 Gülzow (28.), 1:1 Lösch (34.), 2:1 S. Westenfeld (56.), 3:1 Lösch (60.).

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare