weather-image
23°
Im Derby gegen Völksen verspricht nur das Spitzeneinzel zwischen Schade und Fieber Hochspannung

Holtensens Damen zweimal krasser Außenseiter

Tischtennis (ri). In der Damen-Bezirksklasse tritt der TTC Holtensen gleich zweimal in Aktion – und muss dabei mit vier Minuspunkten rechnen.


Staffel 2: TTC Adensen-Hallerburg II – TSV Kirchbrak IV (Freitag, 20 Uhr). Verliert Adensen, wäre der Abstieg in die Kreisliga endgültig besiegelt. In Bestbesetzung spielend wollen die Gastgeberinnen dem ebenfalls gefährdeten TSV jedoch unbedingt beide Punkte abknöpfen.

Staffel 6: TTC Völksen – TSV Pattensen (Sonnabend, 15.30 Uhr). Nach dem 8:3-Paukenschlag bei Spitzenreiter Arnum ist Völksen hungrig auf das nächste Erfolgserlebnis. In Normalform sollte der TTC zwei weitere Pluszähler auf sein Habenkonto buchen.

TTC Holtensen – TTC Völksen (Sonntag, 10 Uhr). Auch im Derby geht Völksen als Favorit ins Rennen. Spannung verspricht allerdings das Spitzeneinzel zwischen Andrea Schade (Holtensen) und Martina Fieber.

TSV Rethen – TTC Holtensen (Dienstag, 19.30 Uhr). Beim Tabellen-Dritten ist Holtensen ebenfalls nur Außenseiter. Trotzdem will sich der TTC nicht schon vorab kampflos geschlagen geben. Es wird gekämpft bis zum Umfallen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare