weather-image
16°
SC Völksen im C-Jugend-Derby völlig überfordert

HF dominieren in Unterzahl

Handball (jab). Ungleiches Derby in der C-Jugend-Regionsliga: Völksen unterlag in Springe mit 9:44.


Regionsoberliga A-Mädchen: HF Springe – SG Misburg/Anderten 23:25 (14:18). Die HF-Abwehr griff im ersten Durchgang nicht richtig zu, sodass sich die SG bis zur Pause deutlich absetzte. Nach dem Wechsel stand die Defensive dann, auch der Kampfgeist stimmte, Springe glich beim 20:20 aus – doch zum Sieg reichte es nicht mehr. HF-Tore: Schiebler (10), Werner (6), Haake (5), Meier, Gohlke (je 1).

Regionsoberliga B-Mädchen: HSG Fuhlen/HO – HF Springe 15:14 (11:6). Springe hatte in der Abwehr zunächst Probleme gegen die körperlich überlegene HSG. Nach der Pause rafften die HF sich aber auf und ließen nur noch vier Gegentore zu – den Rückstand holten sie aber nicht mehr auf. HF-Tore: Wedekind (5), Haake (5), Müller (2), Wiemer, Hahnenberg (je 1).

Regionsliga C-Mädchen: HSG Letter – HF Springe 13:13 (8:6). Die Gäste waren ohne Auswechselspielerin angetreten und spielten in Unterzahl, nachdem Lena Arlt schon in der 15. Minute ihre dritte Zwei-Minuten-Strafe kassierte. HF-Tore: K. Zobot (12), Arlt (1).

Regionsliga C-Jugend: HF Springe – SC Völksen 44:9 (22:1). Völksen war überfordert und erzielte seinen ersten Treffer zum 15:1 erst, als Springe einen Spieler vom Feld nahm. Im zweiten Durchgang spielten die Gastgeber sogar in doppelter Unterzahl, blieben aber trotzdem überlegen. HF-Tore: Waindok (8), Semke (8), Temps (6), Zessin (6), Widmer (5), Wiese (5), Dalle (3), Reese (3).

Regionsoberliga D-Jugend: HF Springe – HSG Badenstedt 32:13 (16:4). Die Gastgeber zeigten eine konzentrierte Leistung gegen das Schlusslicht und tankten Selbstvertrauen für die kommenden schweren Spiele. HF-Tore: Krone (9), Schmidtchen (8), J. Bormann (7), Plückebaum (3), Gassl (2), Brünecke (1), Stuckmann (1), M. Bormann (1).

Regionsklasse D-Jugend: HF Springe II – HSG Laatzen-Rethen 19:23 (7:8). Bis zur Pause hielten die Gastgeber gegen den Spitzenreiter mit, doch dann schlichen sich zu viele Fehler ein. HF-Tore: Hübenthal (7), Altmann (4), Kitsch (4), Ertel (2), Berg (1), Hüper (1).

Regionsklasse D-Mädchen: HF Springe – HSG Langenhagen 11:27 (6:11). Nur im ersten Durchgang hielt Springe mit. Nach dem Seitenwechsel hatten die ohne Auswechselspielerinnen angetretenen Gastgeberinnen keine Chance. HF-Tore: Krone (7), Wolff (3), Koslowski (1).

Anfänger E-Jugend: TuS Empelde – HF Springe 4:15 (1:10). Die Springer kamen über eine starke Abwehr ins Spiel und hielten bis zum Ende das Tempo hoch. So feierten sie den zwölften Sieg im zwölften Spiel. HF-Tore: Buchmeier (8), Schwarz (6), Geide (1).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare