weather-image
B-Junioren-Bezirksliga: JSG Deister-Sünteltal schießt JSG Eldagsen mit 9:1 ab

Grendels Blitztore leiten Derbysieg ein

Fußball (jab). Die JSG Eldagsen bleibt in der B-Junioren-Bezirksliga der Punktelieferant. Auch im Derby gegen die JSG Deister-Sünteltal, das am Donnerstag nach zuvor etlichen Absagen im fünften Versuch endlich angepfiffen wurde, gab es eine derbe Klatsche. In Völksen setzte es ein 1:9 (1:2). Eldagsen bleibt damit punktloses Schlusslicht. Aber auch Deister-Sünteltal hat mit nun neun Zählern noch vier Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

270_008_4091734_spo_grende.jpg

Die Gäste legten einen Blitzstart hin. Schon nach 35 Sekunden traf Denny Grendel zum 1:0 für Deister-Sünteltal, neun Minuten später erhöhte er auf 2:0. Sicherheit brachte das aber nicht. In der Abwehr stimmte die Zuordnung nicht und Eldagsen kam langsam ins Spiel – und durch Simon Rohlf zum Anschlusstreffer (19.). Rohlf verletzte sich dabei, die restlichen 60 Minuten mussten die Gastgeber ohne Auswechselspieler auskommen – das machte sich im zweiten Durchgang bemerkbar.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es sogar nur 24 Sekunden, ehe Grendel das 3:1 erzielte. Jetzt fielen die Tore wie reife Früchte: Jonathan Hoffmann (46., 50.), Grendel (48.), Leo Spiess (53., 79.) und Louis Phillip Herrmann (74.) schossen die Gastgeber ab. „Etwas zu hoch“, wie Gäste-Coach Karsten Gehlhaar zugab.

Die JSG Eldagsen plant nun für die Kreisliga und sucht für die kommende Saison noch Spieler der Jahrgänger 1993 und 94. Interessenten melden sich bei Karl-Günter Rohlf unter 05041/98 92 10 oder per E-Mail: kgrohlf@t-online.de

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare