weather-image
19°

FC Eldagsen: Versöhnlicher Abschluss in Heeßel

ELDAGSEN. Der versöhnliche Saisonabschluss ist gelungen. Der FC Eldagsen hat sich mit einem 1:1 (0:1) beim Vizemeister Heeßeler SV aus der Fußball-Landesliga verabschiedet. „Man hat gesehen, dass wir Landesliga können. Das haben die Jungs wirklich gut gemacht“, sagte Holger Gehrmann, der Trainer des Absteigers.

Lauri Schwitalla erzielte den letzten FCE-Treffer der Saison. Foto: Archiv
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Dabei waren die Gastgeber in der ersten Hälfte das tonangebende Team. „Die haben uns wirklich Probleme bereitet“, so Gehrmann. Die erste große Chance hatten aber die Eldagsener, nach einer Ballstafette über José-Ruben Perez und Lauri Schwitalla schloss Tilman Gust aber zu harmlos ab. Heeßels Niclas Bahn machte es besser und brachte die Platzherren in Führung (26.). „Heeßel hatte mehr Ballbesitz und mehr Chancen. Es hätte zur Pause auch 3:1 stehen können“, sagte Gehrmann.

Nach dem Seitenwechsel hatte allerdings Eldagsen deutlich mehr vom Spiel. Zweimal Sebastian Mende sowie Schwitalla vergaben allerdings gute Chancen, ehe Schwitalla der Ausgleich gelang (54.). „Der war absolut verdient“, sagte Gehrmann, dessen Elf danach auf den Ausgleich drückte, sich für ihre engagierte Leistung aber nicht mit dem Siegtreffer belohnte.

Die Mannschaft war mit dem Bus nach Heeßel gefahren. Mit dabei waren auch wieder etliche Fans. „Es waren mehr Eldagsener da als Heeßeler“, so Gehrmann, „es ist echt beeindruckend, was die auf die Beine stellen. Das ist auch ein Ansporn für mich, nächste Saison wieder anzugreifen.“ Nach der Heimreise wurde am FCE-Klubheim ausgiebig der Saisonausklang gefeiert.

FC Eldagsen: Bürst - Mende, Trotz, Gehrke, Schierl - Perez (T. Engelhardt), Berger, Flügge (69, Brandt), Brünig, Gust - Schwitalla. Tore: 1:0 Bahn (26.), 1:1 Schwitalla (54.).

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare