weather-image
Klarer 6:0 (3:0)-Heimsieg über TSV Klein Berkel / Nach Blitzstart stehen Weichen auf Erfolg

FC Eldagsen schießt sich für das Derby ein

Fußball (gö). Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 6:0 (3:0)-Heimsieg gegen den TSV Klein Berkel machte der FC Eldagsen beste Werbung auf das am nächsten Sonnabend anstehende Nachbarschaftsderby gegen den FC Springe. 150 Zuschauer erlebten den Gastgeber in prächtiger Spiellaune, der den Gästen über die gesamten 90 Minuten keinerlei Chancen ließ.

Dreh- und Angelpunkt im Angriffsspiel des FC Eldagsen war einmal

Die Mannschaft von Trainer Karsten Bürst legte einen furiosen Start hin und profitierte dabei von Abspielfehlern der Gäste. Da war Mannschaftsführer André Gehrke zur Stelle und brachte sein Team nach 120 Sekunden bereits in Führung. Wenig später nutzte Rafael Bürst die Chance über die Außenposition, doch spielte er dem besser positionierten Gehrke den Ball zu. Dieser besorgte das 2:0 (6.). „Die schnelle Führung gab meiner Mannschaft große Sicherheit im Spielaufbau, und wir kontrollierten Spiel und Gegner“, so Coach Bürst.

Für Till Engelhardt gab es bei einem Fallrückzieher acht Meter vor dem gegnerischen Tor (20.) Szenenapplaus von den begeisterten FC-Fans. Drei Minuten später erhöhte Rafael Bürst nach einer starken Einzelleistung zur 3:0-Führung für die Gastgeber.

In der Folge zeigte Eldagsen ein gefälliges Kombinationsspiel, aus dem weitere Torchancen erwuchsen. So nach einer Hereingabe von Sebastian Westenfeld (30.), doch Rafael Bürste verpasste beim möglichen Kopfball das Leder nur äußerst knapp. So nahmen die FC-Spieler eine sichere Führung mit in die Pause.

Nach dem Wechsel zeigten sich die Gäste in der Anfangsphase äußerst aggressiv, während Eldagsen mit den Gedanken nahezu noch in der Kabine weilte. Der FC-Coach musste seine Spieler lautstark aus der Lethargie erwecken. In dieser Phase rettete Torwart Patrick Bürst mit zwei großartigen Paraden den möglichen Anschlusstreffer der Gäste.

Ab der 55. Minute aber fand Eldagsen wieder zu seinem Spiel und erzielte in der Folge durch Till Engelhardt (53.), Dominik Schröder (60.) und Sebastian Westenfeld (70.) die Treffer zum klaren 6:0-Endstand.

FC Eldagsen: P. Bürst – Hahnenberg, Gottschalk, T. Engelhardt, Gehrke, Rathe (72. Wendler), Hüsam, P. Engelhardt, R. Bürst (66. Schröder), Luczak (69. Siuts), Westenfeld.

Tore: 1:0, 2:0 Gehrke (2., 6.), 3:0 R. Bürst (23.), 4:0 T. Engelhardt (53.), 5:0 Schröder (60.), 6:0 S. Westenfeld (70.).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare