weather-image

FC Eldagsen ist am Tiefpunkt

ELDAGSEN. So wird das nichts mit dem Klassenerhalt. Beim bis dahin sieglosen Schlusslicht STK Eilvese verloren die Landesliga-Fußballer des FC Eldagsen mit 1:3 (0:1) – und blieben damit zum achten Mal in Folge in einem Punktspiel ohne Sieg.

Lucas Brünig erzielte Eldagsens Ehrentreffer. Foto: Archiv
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Nur dank der besseren Tordifferenz liegen die Eldagsener noch vor Eilvese auf dem vorletzten Platz. Zum nächsten Kellerduell kommt am Dienstag der TSV Godshorn an die Hindenburgallee – wenn es die Platzverhältnisse zulassen.

„Das ist super enttäuschend“, sagte FCE-Co-Trainer Christian Marx. „Wenn du zum Letzten fährst, der erst einen Punkt hat, gehst du nicht davon aus, drei Dinger zu kriegen.“ Die Eldagsener machten es den Gastgebern aber wieder einmal zu leicht. Nach einem Stellungsfehler im Mittelfeld musste Dominik Trotz aus der Innenverteidigung rausrücken. Die Lücke nutzten die Eilveser zum 1:0 durch Felix Gläser. (38.).

Bis dahin spielten die Eldagsener immerhin gefällig. „Man konnte es sich ganz gut angucken. Aber die letzten zehn Prozent fehlten“, so Marx. Lucas Brünig, Tilman Gust und Timon Scharmann kamen zwar zu Abschlüssen – etwas Zwingendes war aber nicht dabei.

Das ist das große Problem der Eldagsener: Bei im Schnitt fast drei Gegentoren pro Spiel, müssten sie vier schießen, um zu gewinnen. Das schafften sie nur am ersten Spieltag beim 5:4 gegen Egestorf-Langreder II. Ihren vierten Punkt holten sie im einzigen Spiel ohne Gegentor – beim 0:0 in Pyrmont.

Nach dem Gegentor gestern ging nicht mehr viel beim FCE. Tobias Alker (54.) und Allesandro Busse (58.) schlossen zwei STK-Konter zum 2:0 und 3:0 ab. „Eilvese hat es wirklich gut gemacht. Wir nicht“, so Marx. Sein Team spielte die letzten 20 Minuten in Unterzahl, weil sich Sebastian Schierl bei einem Pressschlag verletzte – kurz nachdem der FCE zum dritten Mal gewechselt hatte. Durch einen direkt verwandelten Freistoß von Brünig kam Eldagsen immerhin zum Ehrentreffer (84.).

FC Eldagsen: Marrero – Mende, F. Reygers, Trotz, E. Engelhardt – Rülke (70. Geide), Scharmann, Nemnezi (46. Schierl), Brünig – Flohr (62. Jaber) , Gust.

Tore: 1:0 Gläser (38.), 2:0 Alker (54.), 3:0 Busse (58.), 3:1 Brünig (84.).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare