weather-image
16°
11-jähriges Talent fährt zur TT-Landesmeisterschaft / Seit drei Jahren beim FC Bennigsen aktiv

Emilia Wiche vor größter Herausforderung

Tischtennis. Für die elfjährige Emilia Wiche schlägt an diesem Wochenende die große Stunde, wenn die Bennigserin bei den Schüler-B-Landesmeisterschaften in Helmstedt aufschlägt. Dann steht das Nachwuchs-Ass aus dem Süllbergort vor seiner größten sportlichen Herausforderung in seinem jungen Tischtennisleben.

Volle Konzentration: Nachwuchstalent Emilia Wiche bei der Angabe.

Autor:

Dieter Gömann

Man muss schon weit in den Teilnehmerlisten zurückblättern, um zu erfahren, wann sich letztmals eine Schülerin aus dem Altkreis Springe für die Tischtennis-Landesmeisterschaften qualifiziert hat. Da gehen Jahrzehnte ins Land.

Der FC Bennigsen ist der einzige Verein im Stadtgebiet Springe, der die erfolgreiche, vom Landessportbund Niedersachsen (LSB) initiierte Kooperation „Schule - Verein“ pflegt. Jährlich führen die Bennigser eine Sichtungsveranstaltung mit den dritten und vierten Grundschulklassen in der Süllberg-Sporthalle durch. Und bei einer solchen Aktion fiel Jugendwart und -trainer Robin Hrassnigg auch Emilia Wiche vor drei Jahren auf.

Der engagierte C-Lizenz-Trainer erkannte Emilias Begabung, und sie selbst ist der Tischtennis-Abteilung beigetreten. Von da an war der weiße Zelluloidball das liebste Spielgerät für die elfjährige Gymnasiastin vom Otto-Hahn-Gymnasium in Springe.

Emilias Leistungsentwicklung nahm einen so guten Verlauf, dass Hrassnigg sie wie auch die Vereinsmitglieder Paulina Döbbe und Nils Lott zum „Vorspielen“ bei den verantwortlichen Landestrainern beim Kadertraining des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN) in der Sporthalle des Sportsinternats Hannover entsenden konnte.

„Ich habe nach meiner C-Lizenz-Trainer-Ausbildung gute Verbindungen zum TTVN aufgebaut und die sich bietenden Möglichkeiten des Verbandes in der Nachwuchsschulung wahrgenommen“, so Hrassnigg.

Seit Frühjahr diesen Jahres nimmt Emilia Wiche montags und donnerstags mit Paulina Döbbe und seit drei Monaten mit Nils Ott am Kadertraining des Tischtennis-Verbandes teil.

Emilia hat sich aufgrund des fünften Platzes bei den Bezirksmeisterschaften in Klein Berkel für die Landesmeisterschaften an diesem Wochenende in Helmstedt qualifiziert. Vorausgegangen war der Titelgewinn im Einzel und im Doppel an der Seite ihrer Vereinskameradin Paulina Döbbe bei den in Bennigsen stattgefunden Meisterschaften der Region Hannover.

Die Qualifikation hierfür wiegt umso schwerer, als die Elfjährige erst im ersten B-Schülerjahr spielt und auch noch im nächsten Spieljahr dieser Altersklasse angehört.

In Helmstedt kommen die besten 32 Mädchen und Jungen dieser Altersklasse aus den vier Sportbezirken Hannover, Braunschweig, Lüneburg und Weser-Ems zusammen. Sie spielen zunächst in acht Gruppen zu jeweils vier Spielern im System „Jeder gegen Jeden“ Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde, die im einfachen Ko.-System ausgetragen wird.

Die junge Bennigserin darf die Teilnahme an diesen Titelkämpfen schon jetzt als großen sportlichen Erfolg betrachten, galt es doch, sich bei den beiden vorgelagerten Meisterschaften hierfür zu qualifizieren. Alles Weitere bedeutet für sie im Einzel und Doppel die Kür bei diesen Landesmeisterschaften.

Beginn ist für Emilia Wiche am morgigen Sonnabend um 11.25 Uhr. Erst dann wird auch nach der Eröffnung der Meisterschaften um 10.45 Uhr feststehen, mit welchen Gegnerinnen sich die Elfjährige aus Bennigsen in den Gruppenspielen auseinandersetzen muss.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare