weather-image
17°
Zur Rettung in der Verbandsklasse muss am kommenden Sonntag ein Sieg gegen Gehrden her

Eldagsens Herren zittern bis zum Schluss

Tennis (jab). Die Herren des TV Eldagsen zittern in der Verbandsklasse weiter um den Klassenerhalt. Nach der Niederlage gegen Spitzenreiter TG Hannover III, der mit dem 5:1 den Titel perfekt machte, brauchen die Eldagsener am Sonntag einen Sieg in Gehrden, um den Klassenerhalt noch zu schaffen. Zudem müssen sie hoffen, dass Hannover tags zuvor noch einmal ernst macht und den SV Großburgwedel besiegt.

270_008_4070600_spo_timoha.jpg

Mit Damir Hot und Moritz Marker fehlten den Eldagsenern gegen den TGH die beiden Topspieler. Marcus Liedtke und Karsten Dörpmund rückten nach, sie waren in ihren Einzeln ebenso chancenlos, wie Timo Hauptmann und Miran Hot, die an die Spitzenpositionen rücken mussten.

Eldagsen: Hauptmann 3:6, 3:6; Hot 3:6, 6:7; Liedtke 0:6, 2:6; Dörpmund 2:6, 2:6; Hauptmann/Liedtke 3:6, 3:6; Hot/Dörpmund 6:3, 6:3.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare