weather-image
30°

Eldagsen II büßt gegen Bredenbeck wichtige Punkte ein

ELDAGSEN. Der FC Eldagsen II muss in der Kreisliga Region Hannover weiter um den Klassenerhalt zittern. Die Elf von Trainer Karsten Bürst verlor gestern Abend das Kellerduell gegen die SG Bredenbeck mit 1:3 (0:0) und hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Christopher Harmeyers Treffer reichte der Eldagsener Reserve nicht. Foto: Archiv

Autor:

Ronald Kruse

„Wenn man so klare Torchancen nicht nutzt, hat man es auch nicht verdient zu gewinnen“, zeigte sich Bürst nach Spielschluss bitter enttäuscht. Nach torloser erster Halbzeit, in der die Gäste aus Bredenbeck mehr vom Spiel hatten, kamen die Hausherren mit mehr Engagement aus der Kabine und wurden durch das 1:0 von Christoph Harmeyer (48.) belohnt. Danach vergaben Pascal Geide und Milan Brandt jeweils zwei Mal alleinstehend vor dem Bredenbecker Keeper. Als der Eldagsener Coach dann auch noch Pascal Ebeling verletzungsbedingt auswechseln musste, kam die Zeit des Bredenbeckers Dominik Harting. Der Ex-Bennigser nutzte zwei eklatante Fehler in der FCE-Abwehr und schoss seine Elf mit 2:1 in Führung (65./85.). In der Schlussminute sorgte er dann mit einem Sonntagsschuss für den 3:1-Endstand. „Bredenbeck hat einfach mehr für den Sieg getan und daher verdient gewonnen. Jetzt heißt es erst mal Wunden lecken und dann muss es weiter gehen“, so Bürst, für den es mit seinem Team bereits morgen um 16 Uhr im Heimspiel gegen den SV Wilkenburg weiter geht.

FC Eldagsen: Borchardt - Bur-meister, Gottschalk, M. Ebeling, Geide, Tilio, P. Ebeling (50. Siuts), Harmeyer, Hirt (80. Grube), Brandt, Hüsam

Tore: 1:0 Harmeyer (48.), 1:1 Harting (65.), 1:2 Harting (85.), 1:3 Harting (90.).

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare