weather-image
12°

Eine gelungene Premiere beim RFS Tidow

BOITZUM. Christin Tidow ist Vielseitigkeitsreiterin durch und durch. Klar, dass ihr der Nachwuchs ihres Sports am Herzen liegt. Deshalb veranstaltete sie jetzt auf dem Hof ihrer Familie in Boitzum das letzte Turnier der Vielseitigkeits-Förderserie des Pferdesportverbandes der Region Hannover.

Antonia Schwarze, hier beim Geländereiter-Wettbewerb, gewinnt auf Herbststurm den kombinierten Wettbewerb. Foto: Szabo
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Für den Reit- und Fahrstall (RFS) Tidow war es das erste eigene Turnier – eine gelungene Premiere.

„Wir hatten Glück mit dem Wetter, es gab keine Unfälle und auch die Anreise der Teilnehmer hat super geklappt“, sagt die Reitlehrerin. Die Anreise dürfte ja ohnehin kein Problem sein, wegen des Radrennens, das zeitgleich auf einem Rundkurs zwischen Holtensen, Boitzum und Alferde ausgetragen wurde, waren die Straßen aber immer mal wieder gesperrt. „Wir hatten aber eine tolle Kooperation mit dem Radsportverein Pattensen“, so Tidow, die im Vorstand des Regions-Reitsportverbands mithilft. „Deshalb wollte ich die Nachwuchsserie selber mit ausrichten“, sagt sie. Auch, weil viele Kinder, die in Boitzum reiten, keine eigenen Pferde haben, sondern Reitbeteiligungen: „Die haben sonst keine Chance, bei einem Turnier zu starten.“

Die Veranstaltung in Boitzum war „mehr ein Motivationsturnier als eine Leistungsprüfung“, sagt Tidow. Es standen fast nur Reiterwettbewerbe auf dem Programm. „Dabei geht es vorrangig um den richtigen Sitz“, erklärt die erfahrene Reiterin, „es wird überprüft, ob die Grundlagen da sind.“ Das Besondere an der Vielseitigkeit ist der Geländeritt. Dabei geht es über natürliche Hindernisse – in Boitzum waren es Baumstämme und eine kleine Hecke. Tidow: „Das Pferd muss dafür großes Vertrauen haben und mutig sein.“

Reiterwettbewerbe gab es auch in Dressur und Springen – den anderen beiden Disziplinen der Vielseitigkeit. Die kombinierte Wertung der drei Wettbewerbe gewann Antonia Schwarze vom gastgebenden Verein auf Herbststurm.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare