weather-image
19°
Springer Kegler holen Mannschafts-Bronze bei der DM

Ein Holz fehlt zu Silber

Kegeln (ndz). Starker Auftritt des Keglervereins „Deister-Süntel“ Springe bei der Deutschen Meisterschaft in Celle. Im Mannschaftswettbewerb der Herren A holten die Deisterstädter die Bronzemedaille. Sogar Silber war greifbar, doch mit seinem letzten Wurf gelang Uve Bartsch nur eine sechs. Das bedeutete insgesamt 3625 Holz – eins weniger als die Mannschaft aus Berlin. Gold ging an Bergedorf (3654).

270_008_4308765_spo_DM_Bronze.jpg

Die Springer verwiesen aber in der Besetzung Karl-Heinz Bitter (907 Holz in 120 Wurf), Lothar Deutscher (905), Werner Blödorn (900), Uve Bartsch (913) sowie Auswechselspieler Jürgen Ketelhake immerhin neun weitere Teams auf die Plätze.

Nach dem Titelgewinn 2004 und diversen Plätzen von Rang vier bis sechs in den vergangenen Jahren war es der größte Erfolg für die Springer, die mit Qualität statt Quantität glänzen. „Unser Verein hat nur noch zehn aktive männliche Kegler. Daraus schöpfen wir das Potenzial für ein Team, das Vereinen mit mehreren hundert Mitgliedern das Fürchten lehrt und die Medaille wegschnappt. Einfach sensationell“, jubelte Vereinschef Ketelhake.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare