weather-image
27°

Dritter Platz im Jungen-Doppel bei Landesmeisterschaft

BAD MÜNDER/BENNIGSEN. Fünf Aktive aus dem heimischen Bereich waren bei den Landesmeisterschaften der Jugend und Schüler B in Lachendorf an den Start gegangen. Von ihnen konnte lediglich Mikael Hartstang, der Münderaner in den Diensten von Hannover 96, mit der Bronze-Medaille im Jungen-Doppel die Heimreise antreten.

An der Seite seines Vereinskameraden Dominik Jonack (r.) gewann der Münderaner Mikael Hartstang die Bronzemedaille im Jungen-Doppel. FOTOS: GÖMANN

Autor:

dieter gömann

An der Seite seines Vereinskameraden Dominik Jonack, beide noch der Schülerklasse A angehörig, musste das Duo in vier Sätzen (-8, -5, 10, -8) den späteren Meistern Heye Koepke SG Schwarz-Weiß Oldenburg) und Janek Hinrichs (MTV Jever) den Vortritt in das Finale überlassen.

Im Einzel hatte Mikael Hartstang keine Probleme, mit 3:0 Spielen seine Gruppe zu gewinnen. Ein enges Match war das erste Spiel in der K.o.-Runde gegen den zwei Jahre älteren Phillipp Kuhnert (SV 28 Wissingen), das er in vier Sätzen (6, 6, -10, 10) für sich entscheiden konnte, ehe im Viertelfinale das Aus gegen den im zweiten Jugendjahr stehenden Nils Schulze (MTV Wolfenbüttel) in fünf engen Sätzen (8, -6, 11, -7, -7) gekommen war.

Emilia Wiche aus Bennigsen, die für den TTV 2015 Seelze spielt, qualifizierte sich bei den Mädchen als Gruppenzweite mit 1:2 Spielen aufgrund des direkten Vergleichs gegen Annika Mast (Weser-Ems) für die K.o.-Runde. Im vereinsinternen Duell hatte Wiche überraschend deutlich in drei Sätzen (-4, -9, -3) gegen Ashley-Josephine Pusch, die aus Bad Münder stammt, verloren.

Im Viertelfinale kam für Emilia Wiche das Aus in drei Sätzen (-4, -4, -6) gegen die spätere Vizemeisterin Tabea Braatz (Hannover 96). Im Doppel an der Seite ihrer Vereinskameradin Seraphine Moser war im Viertelfinale Endstation nach der Niederlage in drei Sätzen (-8, -6, -4) gegen die späteren Vizemeisterinnen Julia Samira Stranz (RSV Braunschweig) und Annika Mast (Weser-Ems).

Ashley-Josephine Pusch erzielte in der Gruppenphase 3:0 Spiele – musste aber im ersten Spiel der K.o.-Runde Laura Konradt (RSV Braunschweig) in vier Sätzen (-7, -4, 5, -5) den Vortritt lassen. Im Doppel kam sie an der Seite von Thessa Müller (SV Emmerke) nicht über die erste Runde hinaus, als beide in vier Sätzen (-10, -7, 2, -6) gegen Lena Wathling (TTV Evessen) und Kim Roland (MTV Hattorf) ausgeschieden waren.

In der Schülerklasse B mussten Moritz Thun (FC Bennigsen) und Nick Dorian Ahrens (TuSpo Bad Münder) erleben, dass die Luft für beide auf der Landesebene (noch) erheblich dünn ist. Während Thun mit 1:2 Spielen Dritter in seiner Gruppe geworden war, belegte Ahrens mit 0:3 Spielen nur den vierten Platz. Beide schieden im Doppel in der 1. Runde in drei Sätzen (-9, -4, -8) gegen Haoka Kashung (TSV Ueffeln) und Melvin Twele (TuS Horsten) aus.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare