weather-image

Drachenboot-Team Genesis paddelt zu Silber

BAD MÜNDER. Erfolg für Genesis Bad Münder. Bei den 4. offenen Indoor-Niedersachsenmeisterschaften im Osnabrücker Nettebad wurde das Drachenboot-Team um die Kapitäne Carmen Schrader und André Keller erst im Finale von den Sporting Dragons aus Emden besiegt.

Konzentration vor dem Start. In der ersten Reihe: die Teamkapitäne Carmen Schrader und André Keller.

Da die Boote im Hallenbad keine Strecken zurücklegen können, werden jeweils zwei gegeneinanderfahrende Boote über eine Umlenkrolle mit Seilen verbunden. Es gewinnt das Boot, das es schafft, das andere ein Stück zurück zu ziehen. Das schafften die Münderaner gleich in ihrem ersten Vergleich gegen den Vorjahressieger Kleine BW-Drachen von der Bundeswehr. Dieser Sieg gab einen so großen Schub, dass Genesis auch die weiteren Rennen der Gruppenphase und die ersten beiden Duelle der Hauptrunde gewann und so ins Finale einzog. Dass es nicht zum Gesamtsieg reichte, tat der Freude der Münderaner keinen Abbruch. „Wir sind mächtig stolz, weil wir als einzige Hobbymannschaft gegen Teams angetreten sind, die regelmäßig trainieren und an Regatten teilnehmen“, sagte Schrader

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare