weather-image
23°
FC Springe baut auf Zuversicht und Leistungsverbesserung / „Griffiger in den Zweikämpfen sein“

„Die Wochen der Wahrheit kommen noch“

Fußball (gö). Aufatmen ist angesagt beim FC Springe. Der wichtige 3:2-Erfolg im Kellerduell bei TuS Niedernwöhren ist mehr als nur Balsam auf die gestresste Fußballer- und Trainerseele.

Franz Genschick ist überzeugt: „Wir schaffen den Klassener

„Es war für uns ein ganz wichtiger Sieg und gerade deshalb, wenn man auf die anderen Ergebnisse schaut“, betont FC-Coach Franz Genschick. Er verteilte nach dem Spiel dem gesamten Team ein großes Kompliment, weil die Spieler seine Marschroute eingehalten haben. Eine gewisse Nervosität und damit in vielen Aktionen auch eine Portion Unsicherheit sei nicht zu übersehen gewesen.

„Das ist verständlich, denn auch unser Gegner wollte in diesem Sechs-Punkte-Spiel als Sieger den Platz verlassen. Wir haben unser Ziel in diesem Spiel erreicht, nicht mehr und nicht weniger. Jetzt geht es konsequent weiter, um möglichst schnell die Gefahrenzone zu verlassen.“

In Sachen kämpferischen Einsatz und Kondition ist der Fußballlehrer mit seinen Akteuren sehr zu frieden. „Sie ziehen alle im Training mit, sind sich der momentanen Tabellensituation bewusst und blicken zuversichtlich in die nahe Zukunft. Das ist wichtig, denn es wartet noch viel Arbeit.“

So gelte es, die spielerischen Defizite abzubauen, um auf diesem Weg dann den jeweiligen Gegner in Bedrängnis zu bringen und die sich bietenden Chancen auch in Tore umzumünzen. „Wir müssen einfach griffiger in den Zweikämpfen sein.“

Im Spiel nach vorne sieht Genschick noch zu viel Hektik in den Aktionen. Mit den entsprechenden Spielformen soll im Training der Mangel ausgeglichen werden. „Insgesamt habe ich schon seit dem ersten Spiel bei der Preußen Reserve ansatzweise Verbesserungen im Spiel erkannt. Mit der steigenden Spielpraxis wird der Auftritt meiner Mannschaft noch besser und damit auch erfolgreich.“

Positiv denken und den Mannschaftsgeist weiter steigern und somit festigen, sind Nahziele für die Schwarz-weißen, das Saisonziel zu erreichen. Und das ist einzig und allein mit einem Wort umschrieben: Klassenerhalt.

„Nach dem Heimspiel gegen den TV Jahn Leveste am kommenden Sonnabend und dem Auftritt beim Meisterschaftsfavoriten SV 06 Holzminden kommen für uns die Wochen der Wahrheit. Gegen den TSV Kirchbrak (A), und SC Rinteln (H), jeweils über Ostern, folgen die Begegnungen gegen den SV Degersen (H), FC Stadthagen (H) und TSV Klein Berkel (A).“

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare